Nordstadtblogger

Die Tafel in Dortmund bekommt logistische Unterstützung: Die Spedition Bloedorn und die Atlas-Schuhfabrik helfen

Die Atlas-Schuhfabrik und die Spedition Bloedorn unterstützen die Dortmunder Tafel.

Die Atlas-Schuhfabrik und die Spedition Bloedorn unterstützen die Dortmunder Tafel.

Willkommene Hilfe: Die Atlas-Schuhfabrik stellt für die Dortmunder Tafel Lagerraum kostenlos zur Verfügung. Der Transport der in Räumen der Atlas- Schuhfabrik eingelagerten Lebensmittel erfolgt durch die Spedition Bloedorn ebenfalls kostenlos. „Über diese Zusammenarbeit kann sich vor allem die bedürftige Kundschaft der Tafel freuen. Denn die größere Verfügbarkeit von Lebensmitteln führt dazu, dass auch eine größere Zahl von Kunden versorgt werden können“, freut sich Horst Röhr, 1. Vorsitzender der Dortmunder Tafel.

Mehr Lebensmittel für mehr KundInnen – nun gibt es auch mehr Lager und Transport-Kapazität

Die zusätzliche kostenlose Lagerfläche wird von der Dortmunder Tafel dringend benötigt.

Die zusätzliche kostenlose Lagerfläche wird von der Dortmunder Tafel dringend benötigt.

Diese logistische Ausweitung war auch erforderlich. Die Dortmunder Tafel stellt seit ihrem Bestehen eine ungebrochene Nachfrage nach Einkaufsausweisen fest. In der Vergangenheit mussten bedürftige Dortmunder und Dortmunderinnen sehr lange auf einen Einkaufsausweis warten.

Um diese Wartezeiten zu verkürzen, hat die Dortmunder Tafel in einigen Filialen die Verkaufszeiten ausgeweitet, so dass weitere Einkaufsausweise an Bedürftige ausgegeben werden konnten. Als Folge der Erhöhung der Kundenzahlen musste dafür gesorgt werden, dass auch eine entsprechende größere Lebensmittelmenge zur Verfügung steht.

In Absprache mit den Lebensmittelsponsoren konnte bisher sichergestellt werden, dass die erforderliche Menge an Lebensmitteln zur Verfügung steht. Allerdings benötigt die Dortmunder Tafel dadurch mehr Lagerraum. Der wird nun kostenlos von Atlas zur Verfügung gestellt und der Transport der eingelagerten Lebensmittel erfolgt durch die Bloedorn ebenfalls kostenlos.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.