Nordstadtblogger

Tolle Erfolge beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ – Dortmunder Musikschüler überzeugten in Detmold

Mit den glücklichen Schülerinnen und Schülern freuen sich die stolzen Lehrerinnen und Lehrer der Musikschule. Foto: Stephan Leci

Mit den glücklichen SchülerInnen freuen sich die stolzen LehrerInnen der Musikschule. Foto: Stephan Leci

Der Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ hat für strahlende Gesichter auch in Dortmund gesorgt: 55 Kinder und Jugendliche aus Dortmund präsentierten dort erfolgreich ihr Können. Die Erfolge beweisen das gute Zusammenwirken in der Ensemblearbeit zwischen Musikschule, Dozenten der Chorakademie und freischaffenden Musikpädagogen. Der Landeswettbewerb fand in Detmold statt.

Dortmunder MusikschülerInnen errangen gute Platzierungen

Mit einen 1. Preis wurde das Klaviertrio mit Sofia Rajakorpi (Violine), Johannes Kalweit (Violoncello) und Moritz Ladage (Klavier) sowie Hanna Bednarz (Violoncello) ausgezeichnet, die in der Altersgruppe II aber noch nicht auf Bundesebene antreten dürfen.

Weitere erste Preise mit einer Weiterleitung zum Bundeswettbewerb erhielten: Titus Spangemacher (Kontrabass), Alexandra Althoff und Matthias Fiedler (Violoncello), Lee Seung Yeon und Sofia Melike Turgay (Violine), das „Alte-Musik“-Trio mit Maren Theimann (Blockflöte), Stina Hasche (Violoncello) und Tim Birnkraut (Cembalo), drei Gesangsensembles mit Laura Weber, Chanel Cialkowski, Marygya Cialkowski, Jonathan Robertz, Julius Henning, Fabian Tingelhoff, Felix Starzonek, Gina Alter, Christien Berger, Aurora Guercio, Michele Kabiri, Niklas Burczyk und Niklas Wagner und das Duo Anton Fürniss (Klavier) und David Fiedler (Trompete). Sie dürfen nun beim Bundeswettbewerb antreten, der in diesem Jahr vom 12. bis 19. Mai in Kassel läuft.

Zweite Preise gingen an Niklas Wagner (Viola), Maria Bovensmann und Kristin Patschinsky (Violoncello), das Gitarrenduo Lara Villwock und Aida van Groeningen, das Klaviertrio mit Simon Luis Reinecke (Klarinette), Marlene Mohr (Violoncello) und Johanna Ladage (Klavier) und das Ensemble in der Kategorie „Alte Musik“ mit Fiona Kullmann, Theresa de Bondt, Silas Weigand, Luka Weigand (Blockflöte) und Greta Dittmann, Alina Göke, Finn Löw, Moritz Ostgen (Gesang).

Dritte Preise gingen an Sofia Melike Turgay (Violine), Johannes Laas (Violoncello), Luisa Ciezarek und Markus Bittner (Duo Klavier und Querflöte). Mit gutem Erfolg teilgenommen haben: Martin Merkel und Lynn Matschuk (Duo Klavier und Saxophon).

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.