Nordstadtblogger

St. Martin in der Nordstadt: Laternenumzug in der Münsterstraße – Schwarzgelber Umzug am Borsigplatz

Martinszug auf der Münsterstraße. Foto: Klaus Hartmann

Die St. Martinszüge in der Nordstadt erfreuen sich großer Beliebtheit. Archivbild: Klaus Hartmann

St. Martin naht – und damit auch die beiden beliebten Umzüge am Borsigplatz und in der Münsterstraße. Sie finden am 6. und am 11. November in der Nordstadt statt.

St. Martin hoch zu Ross in der Münsterstraße – Geschäfte verteilen kostenlose Martinsbrezeln

St. Martin hoch zu Ross heißt es am Samstag, 11. November 2017, um 18.15 Uhr an der Münsterstraße. Alljährlich veranstalten die gleichnamige Interessengemeinschaft und das Dietrich-Keuning-Haus einen traditionellen St. Martinszug durch die Nordstadt.

Treffpunkt ist der Eisengießer-Brunnen am Steinplatz, Ecke Münsterstraße/Heiligegartenstraße. Um 18.15 Uhr startet St. Martin hoch zu Ross, zieht durch die Münsterstraße über die Heckenstraße zum Dietrich- Keuning- Haus. Dort wird vor liebevoll gestalteter Kulisse die St- Martinslegende verlesen und gespielt.

Begleitet wird der Zug vom Spielmannszug des nördlichen Schützenbundes mit den bekannten Laternenliedern. Die Interessengemeinschaft Münsterstraße verteilt zudem ab 16 Uhr kostenlose Martinbrezeln an die Kinder. Die Geschäfte halten Ihre Läden bis 18. Uhr geöffnet.

Der schwarz-gelbe St. Martinszug am Borsigplatz findet bereits am Montag statt

Der schwarz-gelbe St. Martinszug endet in der Dreifaltigkeitskirche. Foto: Wilhelm Jütte

Der schwarz-gelbe St. Martinszug endet in der Dreifaltigkeitskirche. Archivfoto: Wilhelm Jütte

Der Runde Tisch BVB und Borsigplatz lädt zum zehnten Mal zum traditionellen St. Martinszug am Borsigplatz ein. Er findet am Montag, 6.November 2017, in der Zeit von 18 bis 19.30 Uhr statt.

Begleitet von St. Martin hoch zu Ross, einem Spielmannszug und Fahnenschwenkern des BVB 09 ziehen die Kinder und Familien ausgehend vom Parkplatz des Hoesch-Museums, Eberhardstr. 12, mit Laternen und Liedern zur Kirche Heilige Dreifaltigkeit in der Flurstraße 10. Ein besonderes Highlight des Zuges ist die Wegstrecke durch den mit Fackeln beleuchteten Hoeschpark.

In der Kirche findet die Feier ihren Abschluss mit der Geschichte des St. Martin und dem gemeinsamen Singen von Liedern. Freuen dürfen sich alle Kinder auch auf den Besuch von BVB – Maskottchen Emma. Mit leckeren Brezeln wird auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Der Runde Tisch BVB bedankt sich für die Unterstützung des Freundeskreis Hoeschpark, des Hoesch-Museums und der DSW21.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.