Nordstadtblogger

Musik-Stammtisch Dortmund thematisiert im „domicil“ Spielstätten: „FZW, Phoenixhalle und die Rolle des IMMF“

Pia Constantin und Robert Arnswald bilden das Duo „Karlskrona“. Foto: Veranstalter

Pia Constantin und Robert Arnswald bilden das Duo „Karlskrona“. Foto: Veranstalter

„Das FZW, die Phoenixhalle und das IMMF“ heißt ein Vortrag, der im Mittelpunkt des nächsten Musik-Stammtischs des Kulturbüros Dortmund steht. Eingeladen sind aktive MusikerInnen und alle, die beruflich mit Musik zu tun haben: Veranstalter, Booker, Produzenten, Labels, Techniker oder Interessierte aus dem Musik- und interkulturellen Sektor.

Das Freizeitzentrum-West und die Phoenixhalle Dortmund stehen im Mittelpunkt

Der Stammtisch findet am Dienstag, 10. Oktober, 19 Uhr im Jazzclub domicil (Hansastr. 7). Der Eintritt ist frei. Volker May ist Vorsitzender der „International Organisation for Music Managers“ (IMMF) und „Head of Booking & Events FZW“.Er stellt beide Konzerthallen vor.

Die eine Konzerthalle ist schon legendär, die andere soll es noch werden: das Freizeitzentrum West (FZW) wurde bereits 1968 eröffnet und präsentiert am heutigen Standort über 250 Konzerte im Jahr. Die Phoenixhalle wird gerade erst umgebaut und künftig durch „Four Artists“ betrieben.

Die IMMF ist die internationale Dachorganisation nationaler und regionaler Verbände von Künstlern und deren Führungskräften. Was sich konkret dahinter verbirgt und welchen Einfluss das IMMF auf den Standort Dortmund und Deutschland hat, darüber spricht ihr aktueller Vorsitzender, Volker May.

„Karlskrona“ bringt elektronische Sounds schwingen im Einklang mit facettenreicher Perkussion

Wie immer beim Stammtisch gibt es auch einen Live-Auftritt: Das Duo „Karlskrona“ bringt elektronische Sounds schwingen im Einklang mit facettenreicher Perkussion. Das Dortmunder Duo um Pia Constantin und Robert Arnswald vereint in seiner Musik die Licht- und Schattenseiten des Lebens. Beschwingte Euphorie trifft auf melancholische Harmonie. Eine Symbiose, in die sich die Stimmen der beiden Musiker sensibel einfühlen.

Bei „Die heißen 15min…“ von 20.15 bis 20.30 Uhe hat Jede/r die Möglichkeit, sich kurz in der Runde vorzustellen, Projekte zu bewerben, Termine zu kommunizieren, zu bewerben oder einfach Werbung für Musik zu machen!

Weitere Infos: www.facebook.com/musikstammtischdortmund

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.