Nordstadtblogger

Musik-Stammtisch Dortmund informiert im „domicil“ über Fördermöglichkeiten – Livemusik gibt es von „Different Inside”

Live auf der Bühne sind diesmal „Different Inside” unplugged zu erleben.

Live auf der Bühne sind diesmal „Different Inside” unplugged zu erleben.

Der Musik-Stammtisch des Kulturbüros geht in die nächste Runde: Am Dienstag, 4. April, 19 Uhr treffen sich aktive Musiker und alle, die beruflich mit Musik zu tun haben, im domicil (Hansastr. 7). Neben einem Abriss aktueller Themen gibt es in Workshop-Atmosphäre viele Informationen rund um Musikförderprogramme.

Live auf der Bühne sind diesmal „Different Inside” unplugged zu erleben

Dafür kooperiert der Musik-Stammtisch mit popNRW und VUT West. Robert Schulz von der „Initiative Musik“ gibt Musik- und Kreativschaffenden einen Überblick über Fördermöglichkeiten auf Bundesebene und gibt Tipps für erfolgreiche Anträge.

Anschließend können sich die Stammtisch-BesucherInnen unter anderem mit Ina Schulz vom VUT West und Carla Barzen von popNRW austauschen. Der Eintritt ist frei.

Live auf der Bühne sind diesmal „Different Inside” unplugged zu erleben. Die vier jungen Dortmunder spielen seit über sieben Jahren zusammen Alternative-Rock, der sowohl Anhängern härterer Gangarten gefällt als auch Pop-Fans.

Kulturbüro freut sich über Anmeldungen zum Musikstammtisch

Der Musik-Stammtisch des Kulturbüros richtet sich an alle aktiven MusikerInnen, Bands, MusikmacherInnen, VeranstalterInnen, BookerInnen, ProduzentInnen, Labels, TechnikerInnen oder Interessierte aus dem Musik- und interkulturellen Sektor.

Das Kulturbüro freut sich über Anmeldungen, gerne mit Fragen zum Thema Musik-Förderung: info@popnrw.de, schulz@vut.de sowie kulturbuero-rock@pop.ms.

Weitere Infos: www.facebook.com/musikstammtischdortmund

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.