Nordstadtblogger

Lebensraum Schule: Stadtweites Jugendforum findet am 15. September im Fritz-Henßler-Haus Dortmund statt

Fast 150 Kinder und Jugendliche haben beim letzten Stadtweiten Jugendforum über Mitbestimmung diskutiert und inhaltlich gearbeitet.

Fast 150 Kinder und Jugendliche haben beim letzten Jugendforum über Mitbestimmung diskutiert.

„Mitmachen lohnt sich“ – darum ging es im April beim letzten stadtweiten Jugendforum in Dortmund. Die teilnehmenden Jugendlichen wählten dort „Lebensraum Schule“ als Thema des nächsten Jugendforums. Am Freitag (15. September) können Jugendliche an Workshops, Kreativangeboten und anderen Aktionen rund um das Thema teilnehmen.

Workshops und weitere Kreativangebote laden Jugendliche zu Mitmachen ein

Das Jugenforum findet am Freitag (15. September) statt. Flyer: Stadtweites Jugendforum Dortmund

Das Jugenforum findet am

Neben einem bunt gemischten Bühnenprogramm, das Jugendliche in intensiver Vorarbeit zusammengestellt haben, werden drei Workshops zum „Lebensraum Schule“ angeboten.

Interessierte Jugendliche können in den Workshops „Mitbestimmung in der Schule“, „Religion, Religionsfreiheit und die Kultur des Miteinanders“ und „Mobbing“ diskutieren und Handlungsstrategien kennenlernen.

Kreativaktionen und niederschwellige Beteiligungsmöglichkeiten laden auch Jugendliche zum Mitmachen ein, die in das Jugendforum reinschnuppern wollen. Am Abend sorgen ein Lagerfeuer und Musik von DJ Larsi I für einen gemütlichen Abschluss des Tages.

Das Stadtweite Jugendforum findet regelmäßig durch eine Kooperation zwischen dem Jugendamt der Stadt Dortmund und dem Jugendring Dortmund statt.

Mehr Informationen:

  • Beginn: 17 Uhr
  • Beginn der Workshops: 17:40 Uhr
  • Veranstaltungsort: Fritz-Henßler-Haus, Geschwister-Scholl-Straße 33-37

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.