Nordstadtblogger

FOTOSTRECKE: Startschuss für die Internationale Woche – Das 19. Münsterstraßenfest litt unter dem schlechten Wetter

Der Regen machte Veranstaltern und BesucherInnen gleichermaßen zu schaffen.

Der Regen machte Aktiven auf der Bühne und den Zelten sowie den BesucherInnen gleichermaßen zu schaffen.

Das Münsterstraßenfest bildet den traditionellen Auftakt der Internationalen Woche in der Nordstadt von Dortmund. Der Integrationsrat der Stadt und die Interessensgemeinschaft Münsterstraße arbeiten dabei Hand in Hand. Sozialdezernentin Birgit Zoerner nahm die offizielle Eröffnung vor. Allerdings litt die 19. Auflage unter dem streckenweise sehr schlechten Wetter – es kamen nicht so viele Besucherinnen und Besucher wie in den Vorjahren in die Nordstadt. Doch die Aktiven auf der Bühne und in den zahlreichen Zelten ließen sich davon nicht irritieren und boten ihren Gästen ein buntes und vielfältiges (Mitmach-) Programm.

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

Vom Münsterstraßenfest bis zum Afro-Ruhr-Festival: Internationale Woche bietet 40 Veranstaltungen

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.