Nordstadtblogger

Fotostrecke: Großer Bahnhof und feierliche Festmesse für die neue Großpfarrei Heilige Dreikönige in der Nordstadt

Mit einer Festmesse hat die katholische Kirche die Gründung der Nordstadt-Großpfarrei Heilige Dreikönige gefeiert.

Mit einer Festmesse hat die katholische Kirche die Gründung der Nordstadt-Großpfarrei Heilige Dreikönige gefeiert.

Mit einer Festmesse hat die katholische Kirche die Gründung der Nordstadt-Großpfarrei Heilige Dreikönige gefeiert.

Auch die neue Internetseite ist seit Sonntag online. Fotos: A. Völkel

Mit einer Sternprozession und einer großen und feierlichen Festmesse in der Pfarrkirche St. Joseph haben die Gläubigen der Nordstadt mit vielen Gästen die Gründung der neuen Groß-Pfarrei Heilige Dreikönige gefeiert. Hauptzelebrant war Domprobst Monsignore Joachim Göbel.

Aus sechs Gemeinden wird eine Groß-Pfarrei

Sie ersetzt die sechs eigenständigen Nordstadt-Gemeinden beziehungsweise die zwei bisherigen Pastoralverbünde. Formal gesehen findet damit ein zweijähriger Diskussions- und Fusionsprozess sein vorläufiges Ende, auch wenn noch Neuwahlen für die kirchlichen Gremien folgen werden.

Die beiden Pastoralverbünde – der Verbund „Fredenbaum“ mit St. Gertrudis, St. Aposteln und St. Michael sowie Verbund „Innenstadt Nord-Ost“ mit St. Joseph, St. Antonius und Hl. Dreifaltigkeit – arbeiten schon seit zwei Jahren Hand in Hand.

Neue Gemeinde-Homepage ist seit Sonntag online

Seit Sonntag ist auch die neue gemeinsame Homepage der Groß-Pfarrei online: http://3koenigedo.de

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *