Nordstadtblogger

Eine bunte Tafelbühne für eine Benefiz-Gala zu Gunsten der Dortmunder Tafel in der Atlas-Schuhfabrik in Wickede

(v.l.n.r.) Atlas-Schuhfabrik Maximilian Finke u. Hendrik Schapsky - Dortmunder Tafel Ansgar Wortmann u. Dr. Horst Röhr. Foto: Jochen Falk

Maximilian Finke, Hendrik Schapsky, Ansgar Wortmann und Dr. Horst Röhr laden ein. Foto: Jochen Falk

Von Gerd Wüsthoff

Wo sonst Schuhe gelagert und kommissioniert werden, wird am 17. März die Bühne für Musik, Tanz und Comedy zugunsten einer Spendengala für die Tafel in Dortmund aufgebaut sein. Die Atlas-Schuhfabrik in Wickede, ein international erfolgreiches Unternehmen für Sicherheits- und Arbeitsschutzschuhe, organisiert und schenkt der Tafel in der Nordstadt einen Benefizabend, um die engagierte Arbeit der Hilfseinrichtung auch finanziell zu unterstützen.

Ehrenamtliches Engagement der Atlas-Schuhfabrik und ihres Geschäftsführers

100 Tonnen Lebensmittel müssen pro Woche abgeholt und verteilt werden.

Schon seit einigen Jahren steht Atlas-Schuhfabrik Geschäftsführer Hendrik Schabsky an der Seite der Dortmunder Tafel. Seit 2016 ist er dort auch Mitglied im Beirat. Immer wieder hat Schabsky für die Mitarbeiter der Dortmunder Tafel Sicherheitsschuhe gestiftet. Lagerflächen unkompliziert zur Verfügung gestellt, wenn haltbare Ware untergestellt werden musste. Neben Atlas sind weitere namhafte Dortmunder Unternehmen und Unternehmer für die Tafel sozial engagiert.

Die Hilfseinrichtung erhält wöchentlich etwa 100 Tonnen an Lebensmittel, welche sonst im Abfall enden würden. Dabei sind diese Lebensmittel keineswegs von minderer Qualität, sondern haben nur „Druckstellen“.  Diese aber kaufen die VerbraucherInnen nicht mehr.

Durch verschiedene Konzerte (z.B. im Rahmen des „Celloherbst am Hellweg“) hat Atlas-Schuhfabrik bereits gute Erfahrungen mit Veranstaltungen sammeln können. Schabsky hatte schon früh die Idee einen ähnlichen Abend zugunsten der Dortmunder Tafel zu veranstalten. Nun also der Benefizabend. Hauptprogrammpunkt des Abends ist der Ruhrgebiets-Kabarettist Kai Magnus Sting, welcher durch seine Auftritte, u.a. bei dem Festival „Ruhrhochdeutsch“ und im Oberhauserner Ebertbad, aber auch durch Fernsehauftritte bekannt ist.

Musikalisch wird der Abend vom Jazz-Ensemble „Two for the Road“ mit Uli Bär (Kontrabass) und Felix Krampen (Gitarre) eingerahmt. Einen weiteren Höhepunkt liefert „La Martina“ mit Flamenco mit Gitarrenbegleitung. Durch den Abend führt der bekannte Sport Moderator Heiko Waßer als Conférencier – neuhochdeutsch: Moderator.

Nach dem Bühnenprogramm lädt die Atlas-Schuhfabrik zu einem kleinen Imbiss ein, welcher in dem Eintrittskartenpreis von 40 Euro inbegriffen ist.

Eine stille Versteigerung zu Gunsten der Dortmunder Tafel

Einkommenssituation der Tafel-Kunden. Quelle: Dortmund Tafel

Einkommenssituation der Tafel-Kunden. Quelle: Dortmunder Tafel

Zusätzlich werden einige Events versteigert, die es so nicht einfach zu erwerben möglich ist: Werksbesichtigungen (z.B. bei Baumaschinenproduzent Caterpillar), Besichtigung von Radio 91,2, mit anschließendem Besuch beim Schwarz-Gelben-Talk, und noch weitere spannende Überraschungen.

Auch der BVB hat seine Unterstützung zugesagt und wird mit einem prominenten Gast eine besondere BVB Devotionalie bei der stillen Versteigerung anbieten. Eine stille Versteigerung ist eine Versteigerung ohne Auktionator und Hammerschlag, denn hierbei wir der zu bietende Preis vom Ersteigernden aufgeschrieben und in einem Couvert hinterlegt.

Der Gesamterlös des Abends wird von Atlas direkt an die Dortmunder Tafel weitergegeben. „Wir wären froh, es müsste uns nicht geben, wenn es denn nicht die vorhandene Armut geben würde. Da die Situation aber so ist, wie sie ist, organisieren wir als Bürger, ehrenamtlich die Versorgung von Bedürftigen“, sagt Dr. Horst Röhr, 1. Vorsitzender der Dortmund Tafel.

Der sich ehrenamtlich engagierende Bürger ist auf seine Weise ein „homo politicus“, welcher sich sozial engagiert, um dem Gemeinwohl an verschiedensten Stellen unterstützend zu helfen.

Mehr Informationen:

  • Termin für die Benefiz Veranstaltung: 17. März 2018.
  • Ort: Atlas-Schuhfabrik, Frische Luft 159, 44139 Dortmund.
  • Die Karten zum 40,00 Euro sind erhältlich auf der Homepage der Atlas-Schuhfabrik unter: www.atlasschuhe.de/dortmunder-tafel
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.