Nordstadtblogger

Aufgepasst: Freikarten für den Circus Flic Flac in Dortmund fallen an schwarz-gelben Ballons vom Himmel

Artist Nicolai Kuntz lässt 100 schwarz-gelbe Luftballons mit Freikarten für den Circus Flic Flac auf dem Hansaplatz in die Luft. Foto: Joachim vom Brocke

Artist Nicolai Kuntz lässt 100 schwarz-gelbe Luftballons mit Freikarten für den Circus Flic Flac auf
dem Hansaplatz in die Luft. Foto: Joachim vom Brocke

Von Joachim vom Brocke

Achtung, aufgepasst! Hundert schwarze und gelbe Luftballone sind mit anhängenden Freikarten für den Circus Flic Flac unterwegs, der vom 21. Dezember bis 7. Januar 2018 sein traditionelles Weihnachtsgastspiel an der Westfalenhalle gibt. „Beste Plätze sind für die Finder garantiert“, versprach auf dem Hansaplatz ein Sprecher von Flic Flac.

Kleine Artistikvorstellung auf dem Hansaplatz 

Damit betraten die Circus-Werber Neuland: „Solch eine Aktion haben wir noch nie gemacht. Mal sehen, wie die ankommt“, hieß es. Etwa 8 bis 12 Stunden sollen die Ballone unterwegs sein und dann entweder platzen oder irgendwo in Dortmund und den Nachbarstädten landen.

Mit dem Auflassen – die Luftballons hingen an einem 50-Tonnen-Schwerlastkran – gab es zudem eine kleine Artistikshow, beobachtet nicht nur von zahlreichen Medienvertretern, sondern ebenso von einigen Einkaufsbummlern, die über den Hansaplatz gingen, abrupt stehen blieben und die Vorführung beobachteten.

Nicolai Kuntz holte Preis in Monte Carlo

An den Seilen zeigte der 24-jährige Nicolai Kuntz bei leichtem Regen auf dem Hansaplatz nur eine kleine Kostprobe seiner artistischen Kunst.

Im schwarz-gelben Circuszelt von Flic Flac wird er ab dem 21. Dezember unterm Dach abgefahrene Pirouetten und Salti an seinem Schwungtrapez drehen. Dabei schwingt sein Luftrequisit von einer Kuppelkante zur anderen.

Außerdem ist Nicolai Kuntz, der aus einer Zirkusfamilie stammt, als schneller Diapolo-Jongleur zu erleben Mit dieser Show ist der junge Künstler Preisträger beim Internationalen Circusfestival von Monte Carlo geworden.

Zehn Biker jagen durch eine 6,50 m Kugel

Die Flic Flac X-Mas-Show ist bei den Dortmundern beliebt. Für viele gehört ein Besuch vor, während und nach dem Weihnachtsfest und Jahreswechsel zur obligatorischen Festtagsplanung.

In diesem Jahr ist u.a. Paulchen auf dem Einrad zu erleben, der Comedy-Mann Barto, ein Kontorsionist  mit erstaunlichen Verrenkungen, die Pinillio Moto Riders, zehn hartgesottene Biker, die durch eine Kugel mit 6,50 Metern Durchmesser rasen. Oder die Reifenspringer Holy Warriors vom Chinesischen Nationalcircus.

Jonglage bietet Comedy Cotton McAloon, während Laura Miller am Luftring 16 m über dem Bühnenboden arbeitet. Für weitere Unterhaltung sorgt Dittmar Roland, der ausgiebige Lachsalven verspricht.

Mehr Informationen:

  • Tickets für das Gastspiel vom Circus Flic Flac sind schon jetzt an den bekannten Vorverkaufsstellen zu haben.
  • Die Circuskasse öffnet ab 18. Dezember um 11 Uhr. 
  • Festliche Shows gibt es Heiligabend um 14 Uhr sowie Silvester um 16 Uhr und um 20 Uhr.

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

FOTOSTRECKE & VIDEO: Circus Flic Flac mit einer neuen Show in Dortmund: Todesrad, Hochseil und fliegende Bikes

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.