Nordstadtblogger

Altenpflege: Nachwuchs dringend gesucht! Einblicke in Ausbildung, Arbeitsalltag und Perspektiven für Interessierte

Interessante Einblicke in die Ausbildung, den Arbeitsalltag und die beruflichen Perspektiven von Pflegekräften bietet der 9. Berufsinformationstag zur Altenpflegeausbildung in Dortmund.

Einblicke bietet der 9. Berufsinformationstag zur Altenpflegeausbildung in Dortmund. Foto: Veranstalter

Der Fachkräftebedarf in der Pflege wird immer größer, eine Versorgungslücke droht. Welche Voraussetzungen man für eine Ausbildung im Bereich Altenpflege mitbringen muss und welche Perspektiven der Beruf bietet, erfahren Interessierte im Rahmen des Berufsinformationstages am Donnerstag, 9. Februar 2017, vormittags in der Alloheim Senioren-Residenz in Körne und alternativ am Nachmittag in der Agentur für Arbeit Dortmund.

Die Menschen leben länger: Zunahme an Älteren, die hilfe- und pflegebedürftig sind

Die Menschen in Deutschland leben heute länger als vorangegangene Generationen. Für die Pflegebranche und insbesondere für die Beschäftigten in der Altenpflege ist dies Herausforderung und Chance zugleich. In Folge höherer Lebenserwartung steigt die Zahl der älteren Menschen.

Damit verbunden ist aber auch eine Zunahme an Älteren, die hilfe- und pflegebedürftig sind. Viele von ihnen werden Betreuung und professionelle Pflege benötigen. Die Altenpflegebranche ist ein großer und vor allem wachsender Markt. Ein sicheres Indiz hierfür ist das Ungleichgewicht gemeldeter Stellen und arbeitssuchend gemeldeter Altenpflegekräfte.

Der Beruf der Altenpflegerin bzw. des Altenpflegers hat Zukunft. Er ist abwechslungsreich und bietet vielfältige berufliche Perspektiven. Altenpflege umfasst viel mehr als „nur“ waschen und Essen reichen. Ziel ist es vielmehr, den alternden Menschen bei seiner Lebensgestaltung so zu unterstützen, dass er die täglichen Aktivitäten nach seinen Vorlieben und Gewohnheiten ausüben kann.

Wie dies im Alltag aussieht, ist äußerst individuell und erfordert Fingerspitzengefühl, gegenseitiges Vertrauen und umfassende pflegerische Kenntnisse.

Interessierte bekommen Einblicke in Ausbildung, Arbeitsalltag und Perspektiven

Interessante Einblicke in die Ausbildung, den Arbeitsalltag und die beruflichen Perspektiven von Pflegekräften bietet der 9. Berufsinformationstag zur Altenpflegeausbildung in Dortmund.  Er richtet sich an alle, die an einer Altenpflegeausbildung interessiert sind – als Erstausbildung, Umschulung oder Fort- und Weiterbildung, aber auch an Schülerinnen und Schüler Allgemeinbildender Schulen in Dortmund.

Die Alloheim Senioren-Residenz, Am Bertholdshof 29, 44143 Dortmund, ist am 9. Februar 2017 ab 9 Uhr Gastgeber des Berufsinformationstages. Zahlreiche Fachseminare aus der Altenpflege, Arbeitgeber und Expertinnen und Experten der Agentur für Arbeit und des Jobcenters Dortmund stehen als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung.

Für alle, die am Vormittag verhindert sind, bietet die Agentur für Arbeit Dortmund, Steinstraße 39, 44147 Dortmund, am Nachmittag ab 16 Uhr einen weiteren Anlaufpunkt. Ein Vertreter des Netzwerkes Altenpflegeausbildung Dortmund und Schwerte informiert im Berufsinformationszentrum (BiZ) zu allen Fragen rund um das Thema Ausbildung in der Pflege.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.