Nordstadtblogger

Dogewo

Mieter aus 114 Nationen leben unter den Dächern von DOGEWO21 – 34 Millionen Euro in Bestand investiert

Mieter aus 114 Nationen leben unter den Dächern von DOGEWO21 – 34 Millionen Euro in Bestand investiert

Von Heike Becker-Sander Das Dortmunder Wohnungsunternehmen DOGEWO21 bleibt in der Erfolgsspur. Die am Freitag vorgelegte Bilanz für das vergangene Jahr weist 2016 als das bisher erfolgreichste der Unternehmensgeschichte aus. „Wir hatten ein sehr gutes Geschäftsjahr 2016. Das ist sehr erfreulich“,…

DOGEWO21 spendet 10 000 Euro an GrünBau für die weitere Aufwertung von Problemhäusern in der Nordstadt

DOGEWO21 spendet 10 000 Euro an GrünBau für die weitere Aufwertung von Problemhäusern in der Nordstadt

Die Aufwertung der Dortmunder Nordstadt verstehen Klaus Graniki (Geschäftsführer DOGEWO21) und Andreas Koch (Geschäftsführer GrünBau gGmbH) als gemeinsames Ziel. Das ausgezeichnete Haus in der Brunnenstraße wurden von zwanzig Langzeitarbeitslosen saniert Um GrünBau die Realisierung weiterer Projekte in der Nordstadt zu…

Hohe Investitionen des kommunalen Wohnungsunternehmens DOGEWO21 in den Wohnungsbestand in Eving

Hohe Investitionen des kommunalen Wohnungsunternehmens DOGEWO21 in den Wohnungsbestand in Eving

Mit 1.345 Wohnungen liegen rund 8,2 Prozent des DOGEWO21-Gesamtbestandes von mehr als 16.300 Wohnungen im Dortmunder Ortsteil Eving. Jahr für Jahr investiert Dortmunds großes Wohnungsunternehmen auch an diesem Standort hohe Summen in zahlreiche  Modernisierungs- und Instandshaltungsprojekte für  Häuser und Wohnungen. Fassadensanierung bei…

Leerstand auf historischem Tief: DOGEWO21 sieht deutliche Verknappungstendenz auf dem Dortmunder Wohnungsmarkt

Leerstand auf historischem Tief: DOGEWO21 sieht deutliche Verknappungstendenz auf dem Dortmunder Wohnungsmarkt

Das Wohnungsangebot ist in Dortmund – besonders in einigen Segmenten – deutlich knapper geworden. Dies spiegelt sich auch bei DOGEWO21, insbesondere in der gesunkenen Fluktuationsrate (2015 = 8,6 Prozent; Vorjahr 9,2 Prozent), wieder. Dieser Rückgang bedeutet fast 100 Auszüge weniger…

Für ein bunteres Wohnungsumfeld: Kostenlose Balkonblumen für rund 400 DOGEWO21-Mieter an der Heiligegartenstraße

Für ein bunteres Wohnungsumfeld: Kostenlose Balkonblumen für rund 400 DOGEWO21-Mieter an der Heiligegartenstraße

Auch in diesem Jahr bekommen die rund 400 DOGEWO21-Mieter im Bereich der Heiligegartenstraße in der Dortmunder Nordstadt von ihrem Vermieter DOGEWO21 eine kleine Starthilfe für die Balkonblumensaison. DOGEWO21 hat in der Nordstadt einen Bestand von rund 2.300 Wohnungen Nach den…

In der Nordstadt hat Dogewo 50 Objekte im Fokus – Probleme bereiten die „privaten Amateurvermieter“

In der Nordstadt hat Dogewo 50 Objekte im Fokus – Probleme bereiten die „privaten Amateurvermieter“

Von Joachim vom Brocke Insgesamt 1600 Wohnungen besitzt die Dogewo21 in der Nordstadt. „Allerdings nicht in den dortigen Brennpunkten“, sagt Geschäftsführer Klaus Graniki. Gleichwohl hält das kommunale Wohnungsunternehmen verstärkt die Augen auf. Ehemalige Problemimmobilien werden nach der Renovierung erfolgreich vermietet…

Zum Start in die Balkon-Saison in der Nordstadt: Blumen für DOGEWO21-Mieter an der Heiligegartenstraße

Zum Start in die Balkon-Saison in der Nordstadt: Blumen für DOGEWO21-Mieter an der Heiligegartenstraße

Auch in diesem Jahr bekommen die rund 400 DOGEWO21-Mieter im Bereich der Heiligegartenstraße in der Dortmunder Nordstadt von ihrem Vermieter eine kleine Starthilfe für die Balkonblumensaison. Nach den Eisheiligen kann es traditionell mit der Bepflanzung der Balkone losgehen: Hausmeister Mario…

Wohnungen in der Brunnenstraße 51 bereits sehr begehrt: Nach Sanierung Schlüssel nun an DOGEWO21 übergeben

Wohnungen in der Brunnenstraße 51 bereits sehr begehrt:  Nach Sanierung Schlüssel nun an DOGEWO21 übergeben

Nach rund dreizehnmonatiger Sanierungszeit ist aus dem ehemals herunter gekommenen Haus an der Brunnenstraße 51 ein wahres Schmuckstück geworden. Zu verdanken ist das einem Projekt, an dem viele Partner engagiert mitgewirkt haben. Abwärtsspirale bei den Immobilien soll durchbrochen werden Ihr…

Stiftung Soziale Stadt: 800.000 Euro machen aus einer Problemimmobilie in der Brunnenstraße ein Schmuckstück

Stiftung Soziale Stadt: 800.000 Euro machen aus einer Problemimmobilie in der Brunnenstraße ein Schmuckstück

„Erfolgsgeschichte“, „Musterbeispiel“ und „Vorbild für NRW“ waren nur einige Kommentare, die beim Besuch von Michael Groschek, NRW-Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr, in der Brunnenstraße 51 fielen. Die Sanierung der ehemaligen Problemimmobilie in der Nordstadt steht kurz vor der…

Mieterverein Dortmund kritisiert Stadtwerke und Sparkasse für Griff in die Kasse der Dogewo21

Mieterverein Dortmund kritisiert Stadtwerke und Sparkasse für Griff in die Kasse der Dogewo21

Das kommunale Wohnungsunternehmen Dogewo21 hat eine positive Bilanz vorgelegt. Doch vom Mieterverein Dortmund kommt Kritik. Nicht am Unternehmen selbst, sondern seinen Gesellschaftern: Die Stadtwerke (DSW21) und die Stadtsparkasse lassen sich allerdings immer mehr Gewinn ausschütten – die Dogewo kann ihr…