Nordstadtblogger

Barrierefreiheit

Kostenexplosion beim Umbau in der Uhlandstraße: 880.000 statt 420.000 Euro für Kreisverkehr in der Nordstadt

Kostenexplosion beim Umbau in der Uhlandstraße: 880.000 statt 420.000 Euro für Kreisverkehr in der Nordstadt

In fast jeder Sitzung können die Mitglieder der Bezirksvertretung Innenstadt-Nord ihr Klagelied anstimmen, dass ihre Beschlüsse nicht oder nur verspätet umgesetzt werden. Ein besonders gravierendes Beispiel stand jetzt nach acht (!) Jahren sogar erneut zur Entscheidung an: Ein Beschluss zur…

Halbzeit auf der Stadtbahnbaustelle im Hauptbahnhof in Dortmund: 36,9 Millionen Euro werden hier verbaut

Halbzeit auf der Stadtbahnbaustelle im Hauptbahnhof in Dortmund: 36,9 Millionen Euro werden hier verbaut

Es ist ein aufwändige Baustelle – zeitlich wie organisatorisch. Die Stadtbahnanlage Hauptbahnhof, die bereits 1984 in Betrieb genommen wurde, wird komplett umgebaut und erweitert. Die zentrale Dortmunder Station soll den heutigen und künftigen Ansprüchen an eine moderne, leistungsfähige und attraktive Stadtbahnanlage…

Barrierefreier Laternenumzug mit „Lichtermeer“ und „Schauder doch mal rein!“ zu Halloween am Big Tipi

Barrierefreier Laternenumzug mit „Lichtermeer“ und „Schauder doch mal rein!“ zu Halloween am Big Tipi

Gleich zwei Veranstaltungen gibt es für kleine und große BesucherInnen in der Erlebniswelt Fredenbaum (Big Tipi) in der Nordstadt: Am Freitag (28. Oktober) gibt es einen barrierefreien Laternenumzug und am Montag (31. Oktober) die große Halloween-Party. Barrierefreier Laternenumzug von Kindern mit…

Nordstadt: Planungswerkstatt zur Neugestaltung des nördlichen Bahnhofsumfelds in Dortmund ist gestartet

Nordstadt: Planungswerkstatt zur Neugestaltung des nördlichen Bahnhofsumfelds in Dortmund ist gestartet

Ein Zugewinn an Zentralität hat die Stadt schon jetzt durch den Thalys, der täglichen Verbindung mit Brüssel und Paris und dem zukünftigen Rhein-Ruhr-Express bekommen. Große zentrale innerstädtische Fläche in der Nordstadt soll aufgewertet werden Das Bahnhöfe immer Vorzieheffekte aufweisen, weiß…

Ortskenntnis einbringen und Interessen verbinden: Aufruf zur Teilnahme an der Planungswerkstatt Hauptbahnhof-Nord

Ortskenntnis einbringen und Interessen verbinden: Aufruf zur Teilnahme an der Planungswerkstatt Hauptbahnhof-Nord

Vom 24. bis 28. Oktober 2016 lädt die Stadt Dortmund alle Bürger und Interessierte zu einer viertägigen Planungswerkstatt für das nördliche Bahnhofsumfeld ins Dietrich-Keuning-Haus ein. Weitreichende Beteiligungsmöglichkeit für Interessierte Aufgerufen sind vor allem Anwohner der Nordstadt, die politischen Vertreter, Grundstückseigentümer,…

Gemeinsam die Zukunft des nördlichen Bahnhofsumfelds gestalten: Einladung zur Planungswerkstatt 

Gemeinsam die Zukunft des nördlichen Bahnhofsumfelds gestalten: Einladung zur Planungswerkstatt 

Mit einer viertägigen Planungswerkstatt, die allen Bürgern und Interessierten offen steht, bindet die Stadt Dortmund die Öffentlichkeit in die Planung des nördlichen Bahnhofsumfelds ein. Die Veranstaltung findet vom 24. bis 28. Oktober 2016 im Dietrich-Keuning-Haus statt. Der Dortmunder Hauptbahnhof und sein Umfeld sind von…

Barrierefrei ins Museum: Das Naturkundemuseum lädt Menschen mit Behinderung zum Netzwerktreffen ein

Barrierefrei ins Museum: Das Naturkundemuseum lädt Menschen mit Behinderung zum Netzwerktreffen ein

Das Naturkundemuseum Dortmund möchte nach seiner Wiedereröffnung auch Menschen mit Behinderung einen erlebnisreichen Museumsbesuch ermöglichen. Ob mit Seh-, Hör- oder geistiger Behinderung: Die neue Dauerausstellung soll barrierearm und inklusiv für alle sein. Museumsvertreter laden Menschen mit Behinderungen zum Austausch ein…

Wenig schmeichelhaftes Tor zur Stadt: Bürgerbeteiligung zur Umfeldgestaltung des Hauptbahnhofs geplant

Wenig schmeichelhaftes Tor zur Stadt: Bürgerbeteiligung zur Umfeldgestaltung des Hauptbahnhofs geplant

Der Ist-Zustand des Dortmunder Hauptbahnhofs löst bei Planungsdezernent Ludger Wilde nicht gerade Begeisterungsstürme aus – er ist keine schöne Visitenkarte für die Stadt. „Es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck“, sagt Wilde mit Blick auf ankommende Bahngäste. „Und…

Barrierefreie Stadtbahnhöfe der Dortmunder Ost-West-Strecke: Taktiles Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte 

Barrierefreie Stadtbahnhöfe der Dortmunder Ost-West-Strecke: Taktiles Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte 

Das Tiefbauamt optimiert die Barrierefreiheit in den fünf unterirdischen Haltestellen der Ost-West-Strecke der Stadtbahn (Ostentor, Reinoldikirche sowie Kampstraße auf beiden Ebenen, Westentor und Unionstraße). Für Blinde und Sehbehinderte wird ein taktiles Leitsystem eingebaut. 3.000 Leitstreifen und 12.000 Noppen geben in…