Nordstadtblogger

Fahrbahn in der Kanalstraße wird im Frühjahr 2017 erneuert – Arbeiten in vier Abschnitten werden drei Monate dauern

Im Frühjahr 2017werden die Fahrbahn sowie die Parkstreifen in der Kanalstraße erneuert. Foto: Tiefbauamt

Im Frühjahr 2017werden die Fahrbahn sowie die Parkstreifen in der Kanalstraße erneuert. Fotos: Tiefbauamt

Das Tiefbauamt beabsichtigt im Frühjahr 2017 die Fahrbahn sowie die Parkstreifen in der Kanalstraße, von der Brücke Kanalhafen bis zur Schäferstraße, zu erneuern. Da der Containerterminal im Herbst und den Wintermonaten durch an- und abfahrenden LKW die stärkste Auslastung erfährt, wurde die Baumaßnahme vor Ort mit der Dortmunder Hafen AG abgestimmt und ein Baubeginn auf das Frühjahr 2017 verschoben.

1. Bauabschnitt beginnt mit dem Bereich von Hafenbrücke bis Mathiesstraße

Die Gesamtbauzeit wird drei Monaten betragen.Auch die weiteren Hafenanlieger wurden bereits vorab über die anstehende Maßnahme informiert, damit sich die Speditionen bereits rechtzeitig auf die anstehenden Einschränkungen einstellen können.

Der erste Bauabschnitt beginnt mit dem Bereich von Hafenbrücke bis Mathiesstraße (1. BA) und einer Bauzeit von rund zwei Wochen sowie den anschließenden Bauabschnitten Mathiesstraße bis Drehbrückenstraße (2. BA), Drehbrückenstraße bis Zufahrt Containerterminal (3. BA) und dem letzten 4. BA von Containerterminal bis zur Einmündung Schäferstraße.

Die Bautätigkeiten werden 2017 in den vier Bauabschnitten unter Vollsperrung der jeweiligen Straßenabschnitte durchgeführt. Dazu wird in den ersten zwei o. g. Abschnitten der südlich einfließende Verkehr über die Westfaliastraße – Franziusstraße – Kanalstraße umgeleitet.

Vier Bauabschnitte: Die Gesamtbauzeit wird drei Monaten betragen

kanalstrasse_0010Die Zufahrt für den nördlichen Verkehr in die Kanalstraße bis zur Drehbrückenstraße bleibt frei. Für den o. g. dritten und vierten Bauabschnitt wird die Umleitung aufgehoben und der südliche bzw. nördlich einfahrende Verkehr über die Drehbrückenstraße – Überwasserstraße – Schäferstraße (bzw. in umgekehrter Fahrtrichtung) umgeleitet.

Die Umleitung wird großräumig ausgeschildert. Die Gesamtbauzeit wird drei Monaten betragen. Während der Bauzeit bleiben die Zufahrten der angrenzenden Gewerbe-Grundstücke erreichbar.

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens im Hafengebiet, insbesondere durch Schwerverkehr, ist mit Behinderungen und zeitlichen Verzögerungen zu rechnen. Vor dem endgültigen Baubeginn der Maßnahme wird das Tiefbauamt erneut über die anstehenden Arbeiten informieren.

Print Friendly, PDF & Email

4 Gedanken über “Fahrbahn in der Kanalstraße wird im Frühjahr 2017 erneuert – Arbeiten in vier Abschnitten werden drei Monate dauern

  1. Tiefbauamt Dortmund Beitrags Autor

    Erneuerung der Fahrbahn in der Kanalstraße beginnt am 10. Mai

    Wie angekündigt wird das Tiefbauamt die Fahrbahn sowie Parkstreifen in der Kanalstraße, von der Brücke Kanalhafen bis zur Schäferstraße, erneuern. Da der Containerterminal im Herbst und den Wintermonaten die höchst Frequenz mit an- und abfahrenden LKW hat, wurde die Baumaßnahme vor Ort mit der Dortmunder Hafen AG abgestimmt und eine Bautätigkeit noch in 2016 ausgesetzt.

    Die Bautätigkeiten werden nun am Mittwoch, 10. Mai, beginnen. Die Anlieger wurden bereits vorab über die anstehende Maßnahme informiert, damit sich die Speditionen sich rechtzeitig auf die anstehenden Einschränkungen einstellen können.

    Der erste Bauabschnitt beginnt mit dem Bereich von Kanalhafenbrücke bis Mathisstraße mit einer Bauzeit von rund zwei Wochen sowie den anschließenden Bauabschnitten Mathisstraße bis Drehbrückenstraße, Drehbrückenstraße bis Zufahrt Containerterminals sowie dem abschließenden Abschnitt Containerterminal bis zur Einmündung Schäferstraße.

    Die Bautätigkeiten werden unter Vollsperrung der jeweiligen Straßenabschnitte durchgeführt. Dazu wird in den ersten zwei o.g. Abschnitten der südlich einfließende Verkehr über die Westfaliastraße – Franziusstraße – Kanalstraße umgeleitet. Die Zufahrt für den nördlichen Verkehr in die Kanalstraße bis Drehbrückenstraße bleibt frei.

    Im dritten und vierten Bauabschnitt wird die Umleitung aufgehoben und der südliche bzw. nördlich einfahrende Verkehr über die Drehbrückenstraße –Überwasserstraße – Schäferstraße (bzw. in umgekehrter Fahrtrichtung) umgeleitet.

    Die Umleitungen werden großräumig ausgeschildert. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens im Hafengebiet, insbesondere durch Schwerverkehr, ist jedoch mit Behinderungen und zeitlichen Verzögerungen zu rechnen.
    Die Gesamtbauzeit ist mit drei Monaten terminiert. Die Baukosten betragen rund 650.000 Euro.
    Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für diese nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Aktuelle Informationen zu Baustellen sind auch im Internet unter http://www.baustellen.dortmund.de abrufbar

  2. DSW21 Beitrags Autor

    Bauarbeiten auf der Kanalstraße – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Straßenbauarbeiten auf der Kanalstraße (zwischen Hafenamt und Mathiesstraße) muss die Buslinie 475 ab Mittwoch, den 10. Mai 2017 (Betriebsbeginn), bis voraussichtlich Ende Mai 2017 eine Umleitung fahren.

    Hiervon sind die Haltestellen Hafen und Schäferstraße betroffen, die nicht angefahren werden können.
    Für die Haltestelle Hafen ist auf der Speestraße (in Höhe Mallinckrodtstraße/ e-port Dortmund Gebäude) eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.
    Eine weitere Ersatzhaltestelle für die Schäferstraße, befindet sich auf der Schäferstraße (in Höhe Einmündung Kanalstraße).

    Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de zu entnehmen.

  3. Tiefbauamt Dortmund Beitrags Autor

    Fahrbahnerneuerung Kanalstraße von Hafenamt bis Schäferstraße

    Seit 10. Mai 2017 wird die Fahrbahndecke der Kanalstraße von der Hafenbrücke bis zur Schäferstraße erneuert. Für die beiden letzten Bauabschnitte zwischen Drehbrückenstraße und Schäferstraße beginnen die Arbeiten am Dienstag, 27. Juni 2017.

    Die Bauarbeiten finden weiter unter Vollsperrung der jeweiligen Straßenabschnitte statt. Der südliche bzw. nördlich einfahrende Verkehr wird dann über die Drehbrückenstraße, Überwasserstraße und Schäferstraße (bzw. in umgekehrter Fahrtrichtung) umgeleitet. Die Umleitung wird entsprechend ausgeschildert.

    Die beiden Bauabschnitte sollen bis Anfang August 2017 fertiggestellt werden. Während der Bauzeit bleiben die Zufahrten der angrenzenden Gewerbegrundstücke erreichbar. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens im Hafengebiet, insbesondere durch Schwerverkehr, ist mit Behinderungen und zeitlichen Verzögerungen zu rechnen.

    Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Aktuelle Informationen zu Baustellen sind auch im Internet unter http://www.baustellen.dortmund.de abrufbar.

  4. Stadt Dortmund Beitrags Autor

    Der letzte Bauabschnitt der Fahrbahnerneuerung in der Kanalstraße beginnt

    Morgen wird mit dem letzten Bauabschnitt der Fahrbahnerneuerung in der Kanalstraße, welcher sich von der Höhe der Schäferstraße bis ca. 200 Meter südlich davon erstreckt, begonnen.

    Wie in den vorherigen drei Bauabschnitten werden auch hier die Arbeiten unter Vollsperrung durchgeführt. Der südlich einfließenden Verkehr wird über die Westfaliastraße – Franziusstraße – Kanalstraße umgeleitet. Die Zufahrt für den nördlichen Verkehr in die Kanalstraße bleibt bis zur Drehbrückenstraße frei.

    Die Umleitung wird großräumig ausgeschildert und die Zufahrten der an- grenzenden Gewerbegrundstücke bleiben erreichbar. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens im Hafengebiet, insbesondere durch Schwerverkehr, ist jedoch mit Behinderungen und zeitlichen Verzögerungen zu rechen.

    Die Bauzeit für den letzten Bauabschnitt beträgt vier Wochen. Die Bau- kosten für die gesamte Fahrbahnerneuerung betragen rund 650.000 Euro. Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Aktuelle Informationen zu Baustellen sind auch im Internet unter http://www.baustellen.dortmund.de abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.