Nordstadtblogger

Vernissage

„Farbe.Licht.Raum“ in der Nordstadt: Ausstellung im Künstlerhaus Dortmund zur scheinbaren Dreieinigkeit

„Farbe.Licht.Raum“  in der Nordstadt: Ausstellung im Künstlerhaus Dortmund zur scheinbaren Dreieinigkeit

Von Gerd Wüsthoff Die Ausstellung „Farbe.Licht.Raum“ erscheint wie eine untrennbare Dreieinigkeit. Im Künstlerhaus Dortmund ist Malerei nicht nur in ihrer klassischen Form, sondern auch als ein räumliches Kunstobjekt zu erleben. Die fünf Sinne des Menschen stellt die Ausstellung Farbe.Licht.Raum auf…

Neue Ausstellung im Torhaus Rombergpark gibt interessante „einblicke“ in den Kunstankauf der Stadt Dortmund

Neue Ausstellung im Torhaus Rombergpark gibt interessante „einblicke“ in den Kunstankauf der Stadt Dortmund

Seit mehr als 60 Jahren kauft das Dortmunder Kulturbüro Arbeiten heimischer KünstlerInnen. Die Werke werden von der Ankaufskommission des Kulturausschusses ausgewählt. Im Jahr 2017 waren es 29 Dortmunder Kreative, die von diesem Förderprogramm profitieren. Die angekauften Werke sind nun zu…

Neue Ausstellung im Künstlerhaus Dortmund: „Das Fenster zum Code“ – Zur Rekonstruktion von Übergängen

Neue Ausstellung im Künstlerhaus Dortmund: „Das Fenster zum Code“ – Zur Rekonstruktion von Übergängen

Von Thomas Engel Virtuelle Realitäten schaffen eine neue Welt. Alte Wahrnehmungsgewohnheiten der physikalisch beschreibbaren Raum-Zeit-Einheit bekommen Zulauf, verändern sich. Und das, wo wir schon mit der Welt in uns selbst kaum klarkommen. Jetzt auch das noch. Doch es gibt kein…

„Ich war und bin und werde“: Junge Flüchtlinge beschäftigen sich mit eigener Identität – Vernissage im Dortmunder Depot

„Ich war und bin und werde“: Junge Flüchtlinge beschäftigen sich mit eigener Identität – Vernissage im Dortmunder Depot

Geworfen in ein fremdes Land. Weil es durch Krieg und Elend keinen anderen Ausweg gab. Und dann ausgerechnet nach Deutschland, wo wirklich so ziemlich alles, aber auch alles anders ist. – Junge geflüchtete Erwachsene haben sich dem jetzt künstlerisch gestellt.…

Ein Nashorn für den Norden 2.0 – Künstler Felix Meermann hat bereits zum zweiten Mal ein Tier aus Pappe erschaffen

Ein Nashorn für den Norden 2.0 – Künstler Felix Meermann hat bereits zum zweiten Mal ein Tier aus Pappe erschaffen

Von Leopold Achilles In der Nordstadt-Galerie an der Bornstraße entstand zum zweiten Mal ein lebensgroßes Nashorn aus Pappe. Das in Dortmund bekannte Motiv „Nashorn mit Flügeln“ ist das Wappentier des Konzerthauses und steht stellvertretend für das Kulturangebot der Stadt. Felix…

„Grenzen“ beim f2-Fotofestival: „Every Day Is Like Sunday“ im Künstlerhaus und „Grenzen des Wachstums“ im Depot

„Grenzen“ beim f2-Fotofestival: „Every Day Is Like Sunday“ im Künstlerhaus und „Grenzen des Wachstums“ im Depot

Von Roland Klecker „Every Day Is Like Sunday“ –  Unter diesem Titel steht die Ausstellung des Künstlerhauses im Sunderweg, das sich als Ausstellungsort des f2-Fotofestival mit dem Festivalthema „Grenzen“ auseinandersetzt. Die sieben teilnehmenden FotografInnen haben sich auf Grenzen des alltäglichen…

„Ich glaub‘, es hakt“ in Deusen: Am Samstag ist Vernissage für eine Gemeinschaftsausstellung im kulturellen Niemandsland

„Ich glaub‘, es hakt“ in Deusen: Am Samstag ist Vernissage für eine Gemeinschaftsausstellung im kulturellen Niemandsland

Grübel, grübel, grübel… „Ich glaub‘, es hakt“, stöhnte leicht genervt Karla Christoph und das Thema für das Ausstellungsprojekt war geboren. Das war im Januar 2017. Fünf befreundete KünstlerInnen saßen im Atelier Frankemöller zusammen und planten ihre erste Gemeinschaftsausstellung. Beim Aufbau…