Nordstadtblogger

Soziales

Der Vatertag am Big Tipi und das Westparkfest locken bei bestem Wetter zahlreiche BesucherInnen an

Der Vatertag am Big Tipi und das Westparkfest locken bei bestem Wetter zahlreiche BesucherInnen an

Der Vatertag am Big Tipi in der Erlebniswelt Fredenbaum und das Westparkfest lockten am Feiertag erneut zahlreiche BesucherInnen an. Das Fest in der westlichen Innenstadt geht noch bis Sonntag. „Life & Live“ in der Innenstadt-West: Das Westparkfest läuft noch bis…

Probleme online und offline: Fast 22 000 DortmunderInnen suchten Rat und Hilfe bei der Verbraucherzentrale

Probleme online und offline: Fast 22 000 DortmunderInnen suchten Rat und Hilfe bei der Verbraucherzentrale

Von Joachim vom Brocke Sie werden nicht weniger: der Drücker an der Haustür oder massive Einschüchterungsversuche bei Inkassoforderungen. „Weniger geworden“, sagt Helene Schulte-Boris, Leiterin der Verbraucherberatungsstelle an der Reinoldistraße, „ist der Verkauf am Telefon, doch längst nicht ganz vorbei“. Wie…

Hilfen für Blinde und Sehbehinderte: Neue Ampelanlagen in Dortmund sollen ein „hörbares Grün“ bekommen

Hilfen für Blinde und Sehbehinderte: Neue Ampelanlagen in Dortmund sollen ein „hörbares Grün“ bekommen

Von Maike Velden Die Situation für blinde und sehbehinderte Menschen an Ampeln in Dortmund soll verbessert werden: Die Ampeln sollen ein „hörbares Grün“ bekommen. Ein entsprechendes Vorhaben hat der Verwaltungsvorstand am Dienstag (23.05.) auf den Weg gebracht. Ausschlaggebend für die Änderung…

Bücher- und Schallplattenmarkt im Propsteihof Dortmund: Caritas-Gemeinschaftsstiftung bittet um Sachspenden

Bücher- und Schallplattenmarkt im Propsteihof Dortmund: Caritas-Gemeinschaftsstiftung bittet um Sachspenden

Nach Herzenslust in Bücherkisten stöbern oder vielleicht ein echtes „Schätzchen“ unter den LPs finden? Diese Möglichkeit haben Bücherfans und Plattenliebhaber am Samstag, 17. Juni 2017 im Propsteihof (Innenhof)/Katholisches Centrum. In der Zeit von 11 bis 16 Uhr veranstaltet die Caritas Gemeinschaftsstiftung…

Mieter aus 114 Nationen leben unter den Dächern von DOGEWO21 – 34 Millionen Euro in Bestand investiert

Mieter aus 114 Nationen leben unter den Dächern von DOGEWO21 – 34 Millionen Euro in Bestand investiert

Von Heike Becker-Sander Das Dortmunder Wohnungsunternehmen DOGEWO21 bleibt in der Erfolgsspur. Die am Freitag vorgelegte Bilanz für das vergangene Jahr weist 2016 als das bisher erfolgreichste der Unternehmensgeschichte aus. „Wir hatten ein sehr gutes Geschäftsjahr 2016. Das ist sehr erfreulich“,…

Rückbau der Erstaufnahme für Flüchtlinge läuft auf Hochtouren – Dortmund erlebte zehn turbulente Jahre

Rückbau der Erstaufnahme für Flüchtlinge läuft auf Hochtouren – Dortmund erlebte zehn turbulente Jahre

Es ist ein  letzter symbolischer Schritt, aber ein sichtbares Zeichen: Das Hinweisschild zur Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge an der Buschmühle wurde jetzt entfernt. Die EAE ist Geschichte, die Anlagen werden rückgebaut. Vor mehr als einem Monat wurden hier die letzten Flüchtlinge…

„Nordstadt bewegt sich“: Am Donnerstag gibt es ein großes Kinder- und Familienfest am Nordmarkt

„Nordstadt bewegt sich“: Am Donnerstag gibt es ein großes Kinder- und Familienfest am Nordmarkt

Unter dem Motto „Nordstadt bewegt sich“ eröffnet Bezirksbürgermeister Dr. Ludwig Jörder am morgigen Donnerstag (18. Mai 2017) um 14 Uhr das nächste Kinder- und Familienfest am Nordmarkt. Organisiert wird es vom Quartiersmanagement Nordstadt. Straßensperrung auf der Westseite des Nordmarktes zwischen 11 und…

Donnerstag Vortrag bei der Kana-Suppenküche in der Nordstadt: AHLI bietet Hilfe für Straßenkinder in Marokko

Donnerstag Vortrag bei der Kana-Suppenküche in der Nordstadt: AHLI bietet Hilfe für Straßenkinder in Marokko

Horst Grulke, früherer ehrenamtlicher Mitarbeiter der Kana-Suppenküche in der Nordstadt, hat in Agadir/Marokko seine Wahlheimat gefunden. Dort betreut er mit ehrenamtlichen Helfern das Projekt „Hilfe für Straßenkinder in Marokko“. In der Kana-Suppenküche berichtet er am Donnerstag, 18. Mai 2017 , um 19…

Die Zuwanderung aus Südosteuropa ebbt in Dortmund ab: Kaum noch Neuzugänge aus Bulgarien und Rumänien

Die Zuwanderung aus Südosteuropa ebbt in Dortmund ab: Kaum noch Neuzugänge aus Bulgarien und Rumänien

Die Zuwanderung aus Südosteuropa (kurz „EU2“) ebbt ab: Nachdem 2014 die Zahl der Menschen aus Bulgarien und Rumänien noch um 47,2 Prozent und und 2015 um 20,1 Prozent angestiegen war, hat sich die Zahl im vergangenen Jahr auf einem gleichbleibendem…