Nordstadtblogger

Zwischen Polit-Talk und Speed-Dating: Dietrich-Keuning-Haus stellt ein vielfältiges Halbjahresprogramm für 2017 vor

Die ersten beiden Talk-Veranstaltungen im König-Haus waren gut besucht.

Die Talk-Veranstaltungen im Dietrich-Keunig-Haus waren 2016 gut besucht. Foto: Alex Völkel

Von Leonie Krzistetzko

„Das Dietrich-Keuning-Haus ist eine Einrichtung für verschiedene Zielgruppen. Genau das spiegelt sich in unserem Programm für dieses Halbjahr wieder“, sagt Viktor Kidess, Leiter des Dietrich-Keuning-Hauses (DKH) in der Nordstadt. Sein Haus hat sein Programm für das erste Halbjahr 2017 vorgestellt. Das Heft umfasst 111 Seiten mit Angeboten, die sich an viele Zielgruppen richten.

Veranstaltungsformat „Talk im DKH“ lädt Referenten zu wichtigen politischen Themen ein

„Talk im DKH“ mit Prof. Aladin El-Mafaalani.

Prof. Aladin El-Mafaalani. Foto: Alex Völkel

„Der Bereich Politik und Gesellschaft hat sich im Angebot stärker herausgebildet“, so Kidess. Das Format „Talk im DKH“ startete im vergangenen Jahr und entwickelte sich schnell zum Publikumserfolg. In diesem Halbjahr wird die Reihe unter Moderation von Prof. Aladin El-Mafaalani mit vier Terminen fortgesetzt.

„Talk im DKH“ startet am 20. Januar mit Mehmet Gürcan Daimagüler. Der Jurist und Autor vertritt im NSU-Prozess die Nebenklage. Neben der Veranstaltungsreihe bietet das Dietrich-Keuning-Haus auch zahlreiche Veranstaltungen zu frauenpolitischen Themen an.

Weiter geht’s auch mit dem monatlichen Internationalen Frauentreff, der Frauen unterschiedlicher Kulturkreise in Kontakt und in Dialog bringt. Beim ersten Treffen (21.1.) geht es um „Trump – der neue Traum Amerikas“.

Zum Internationalen Frauentag veranstaltet der Migrantinnenverein am 5. März ein Fest mit Musik, Infoständen und Vorträgen.

„Speed- Dating der Kulturen“ bringt neue und alte Dortmunder zusammen

Das nächste Speed-Dating findet am 29. März statt.

Das nächste Speed-Dating ist am 29. März. Foto: DKH

„Wir sind nicht nur ein Veranstaltungs-, sondern auch ein Begegnungszentrum“, so Kidess. So richtet sich ein Programm vor allem an die Integration von Neu-Dortmundern.

Das „Speed Dating der Kulturen“ bietet neuen und alten Dortmundern die Gelegenheit sich kennenzulernen und ins Gespräch zu kommen. „Wir sind stolz berichten zu können, dass sich im letzten Jahr rund 70 Menschen ausgetauscht und kennengelernt haben“, so Levent Arslan, Programmleiter des DKH.

Das nächste Speed-Dating findet am 29. März statt. Die Veranstaltung ist anmeldepflichtig.

Ruhrpott Ska Explosion: Musikprogramm des DKH startet am 21. Januar mit einem Festival

Der Kriminalbiologe und Spezialist für forensische Insektenkunde Mark Benecke kommt. Foto: DKH

Der Kriminalbiologe und Spezialist für forensische Insektenkunde Mark Benecke kommt. Foto: DKH

Auch Musik schreibt das Dietrich-Keuning-Haus in diesem Halbjahr groß. Ein Highlight des Programms, das noch in diesem Monat stattfinden wird ist die fünfte Ruhrpott Ska Explosion. Das Festival findet am 21. Januar statt.

Zu den Mitwirkenden gehören namenhafte und internationale Ska-Musiker wie Mr. Symarip und Leo and The Line Up. Im vergangenen Jahr zog das Festival rund 1400 Ska-Fans an. „Der Laden ist förmlich explodiert“, so Arslan.

Schaurig-skurril wird es, wenn der Kriminalbiologe und Spezialist für forensische Insektenkunde Mark Benecke sich mit dem Leben nach dem Tod befasst und sein Maden- und Fliegen-Team mitbringt, um Mordfälle augenzwinkernd aufzuklären (2. Juni).

Eltern-Infotag des Kinder- und Jugendbereichs am 19. Januar

12.10.2012 Dietrich-Keuning-Haus, Dortmund: Kulturrucksack NRW Projekt _Jugendkulturboerse _Young Stars auf der Buehne erste skater Versuche. Foto: Ulrike Halene

Im Dietrich-Keuning-Haus, können Kinder Skateboardfahren lernen. Foto: Ulrike Halene/DKH

Dienstag hat das laufende Programm im Kinder- und Jugendbereich begonnen. Neben Kochangeboten und Hausaufgabenbetreuung gibt es auch viele spezielle Angebote.

In der ersten Osterferienwoche wird es für Kinder ab sechs Jahren ein Skateangebot geben. Hier können die Teilnehmer zusammen mit einem Skateboard-Designer ihre Boards gestalten und anschließend die Sportart erlernen. Die Veranstaltung endet mit einem Contest.

Für Eltern besteht am Donnerstag, den 19. Januar die Möglichkeit sich genauer über das Programm im Kinderbereich zu informieren. Von 16 bis 18 Uhr stellt das DKH die einzelnen Programmpunkte vor. Eltern können ihre Kinder im Anschluss an die Veranstaltung direkt anmelden.

Zahlreiche Tanzangebote für Kinder und Jugendliche in der Nordstadt

Levent Arslan, Ulrike Markowski, Thekla Bichler und Viktor Kidess (v. l. n. r.) haben das neue Programm vorgestellt. Foto: Leonie Krzistetzko

Levent Arslan, Ulrike Markowski, Thekla Bichler und Viktor Kidess. Foto: Leonie Krzistetzko

Für Jugendliche gibt es im DKH Tanzworkshops, Cosplay-Veranstaltungen und Sportangebote.

In der „Dance Factory DKH“ gibt es täglich Tanzkurse, Workshops und AGs zu HipHop, Streetjazz oder Freestyle. Bereits für Kinder ab sechs Jahren gibt es entsprechende Angebote. Der „Feel Ya`Self Battle“ am 14. Januar richtet sich an tanzbegeisterte Mädchen, die vor einer Jury ihr Können präsentieren können.

Das tänzerische Highlight in den Osterferien ist die FlashDance Week: Unter Anleitung namhafter Choreografen aus dem In- und Ausland lernen die Jugendlichen in 13 Workshops u.a. Breakdance, HipHop, Streetstyle oder Ragga Dancehall.

„Unsere Angebote sind barrierefrei. Wir freuen uns über jeden der neu zu uns kommt“, so Arslan. Die meisten Programmpunkte sind kostenfrei.

Das neue Halbjahresprogramm liegt ab sofort kostenlos im Dietrich-Keuning-Haus aus und ist online einzusehen. Nähere Informationen gibt es auf www.dkh.dortmund.de

Print Friendly, PDF & Email

15 Gedanken über “Zwischen Polit-Talk und Speed-Dating: Dietrich-Keuning-Haus stellt ein vielfältiges Halbjahresprogramm für 2017 vor

  1. DKH Beitrags Autor

    „Talk im DKH“ geht weiter – Anwalt aus dem NSU-Prozess zu Gast

    Die Reihe „Talk im DKH“ geht mit spannenden Gästen weiter: Am Freitag, 20. Januar kommt Mehmet Daimagüler ins Dietrich-Keuning-Haus (Leopoldstr. 50). Der Anwalt und Vertreter der Nebenklage im Münchener NSU-Prozess erzählt im Gespräch mit Moderator Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani über den Prozess, über rechten Terrorismus und den drohenden Rechtsruck in Deutschland. Außerdem zu Gast ist der Schauspieler und Kabarettist Fatih Cevikkollu.

    Die Veranstaltung in der Agora im DKH beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen sind aus organisatorischen Gründen erwünscht unter 
www.talk-im-dkh.dortmund.de

  2. DKH Beitrags Autor

    Donald Trump ist Thema beim Internationalen Frauentreff im DKH

    Frauen aus unterschiedlichen Kulturkreisen kommen regelmäßig beim „Internationalen Frauentreff“ im Dietrich-Keuning-Haus zusammen (Leopoldstr. 50, Raum 2014). Unter dem Motto „Miteinander reden“ geht es beim nächsten Termin am Samstag, 21. Januar ab 16 Uhr um den nächsten Präsidenten der USA, Donald Trump: Was weiß man von seinen Plänen und Vorstellungen, was nicht? Was hat man von ihm zu erwarten? Das Treffen bringt Frauen miteinander in Kontakt und regt den Gedanken- und Meinungsaustausch an. Der Eintritt ist frei.

  3. DKH Beitrags Autor

    „Lektion Bundesliga“: Pistors Fußballschule kommt ins Dietrich-Keuning-Haus

    In Pistors Fußballschule kann man eine „Lektion Bundesliga“ lernen: Die neue Show des Hörfunkmoderators bringt jede Menge Radiomomente aus über 50 Jahren Bundesliga – inklusive jeder Menge schräger Storys über Triumphe, Typen und Skandale. Am Dienstag, 24. Januar, 20 Uhr ist die Show live im Dietrich-Keuning-Haus (Leopoldstr. 50) zu erleben.

    Mit dabei sind neben Sven Pistor der WDR-Bundesligareporter Burkhard Hupe und Norbert „Nobby“ Dickel. Auf die „Fußball-Klugscheißer“ im Publikum wartet u.a. ein Quiz zum Mit-Raten.

    Karten gibt es im Vorverkauf bei DORTMUNDtourismus (Max-von-der-Grün-Platz 5-6) für 22 Euro zzgl. Gebühren, an der Abendkasse 28 Euro.

  4. DKH Beitrags Autor

    Voneinander lernen – miteinander leben: Internationales Frauenfrühstück

    Beim internationalen Frauenfrühstück im Dietrich-Keuning-Haus (Leopoldstr. 50, Raum 204) können Frauen aus aller Welt in ungezwungener Atmosphäre beim Essen Kontakte knüpfen, sich über spezielle Themen informieren und austauschen. Beim nächsten Termin am Donnerstag, 26. Januar ist um 10 Uhr die SPD-Frauengruppe Scharnhorst ist zu Gast. Alle Frauen sind herzlich zum Frauenfrühstück eingeladen, der Eintritt ist frei.

  5. DKH Beitrags Autor

    „Internationaler Frauentreff Miteinander Reden“ im Kino im U

    Am Samstag, den 18.02., trifft sich der „Internationale Frauentreff des DKH“
    nicht im Dietrich-Keuning-Haus, sondern um 14.45 Uhr direkt am Dortmunder U.

    Auf dem Programm steht der Film As I Open My Eyes (Tunesien/Frankreich),
    das Portrait einer jungen Frau, die gegen männliche Strukturen Sturm läuft.
    Die Hauptdarstellerin Farah hat gerade das Abitur abgeschlossen. Die
    Familie feiert und allen scheint klar: Das Kind will Medizin studieren.
    Ihre Leidenschaft aber gilt der Musik und sie schreibt kritische Texte.
    Die Mutter kämpft mit allen Mitteln um ihr Kind, dass die politischen
    Verhältnisse immer weniger erträgt und in Gefahr gerät.

    In der einmal monatlich sim Dortmunder U stattfindenden Reihe werden Filme
    aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten gezeigt – unterhaltsame wie
    nachdenkliche Filme aus aller Welt, um den Blick für andere Kulturen zu
    öffnen, in Dialog zu treten und die gegenseitige Akzeptanz über die Grenzen
    von Sprache, Kultur und Religion hinweg zu stärken.
    Tel. Information bei Thekla Bichler unter 0231-5025144

    Der Eintritt ist frei. Treffpunkt: 14.45 Uhr vor dem Kino im U !

  6. DKH Beitrags Autor

    Karnevalsspaß ohne Alkohol im Dietrich-Keuning-Haus

    Beste Stimmung ganz ohne Alkohol erwartet Närrinnen und Narren am Freitag, 10. Februar, 18 Uhr im Dietrich-Keuning-Haus (Leopoldstr. 50-58). Die traditionelle Karnevalsveranstaltung ist einzigartig in der Region. Die Dortmunder Karnevalsvereine präsentieren ihr Showprogramm, und auch das amtierende Prinzenpaar gibt sich die Ehre. Organisiert wird der alkoholfreie Karneval von der „Arbeitsgemeinschaft Alkoholfreier Stand“ und dem Dietrich-Keuning-Haus. Der Eintritt kostet 8 Euro (nur Abendkasse.

  7. DKH Beitrags Autor

    Flohmarkt für Kinderkleidung und Spielzeug im DKH

    Gebrauchte Kinderkleidung und Spielzeuge gehen beim nächsten Flohmarkt für Kindersachen am Samstag, 11. Februar im Dietrich-Keuning-Haus über die Tische. Ab 10 Uhr wird an der Leopoldstr. 50-58 getrödelt, der Einlass für Händler ist um 9.45 Uhr.

    Verkäuferinnen und Verkäufer können für 5 Euro einen Tisch reservieren. Karten zur Reservierung gibt es im DKH an der Information im Eingangsbereich. Infos unter Tel. (0231) 50-2 51 45.

  8. DKH Beitrags Autor

    Erzählcafé für Seniorinnen und Senioren im DKH

    Beim nächsten „Erzählcafé“ für Seniorinnen und Senioren am Donnerstag, 16. Februar, 14.30 Uhr im Dietrich-Keuning-Haus (Leopoldstr. 50-58) gibt es Gelegenheit, in gemütlicher Runde über das Gestern, Heute und Morgen zu reden. Kristina Kalamajka und Karin Haegerbäumer, die gewählten Vertreterinnen des Seniorenbeirats im Stadtbezirk Innenstadt-Nord, laden herzlich dazu ein. Neben der Möglichkeit zum Austausch werden Informations- und Unterhaltungsangebote vorgestellt. Der Eintritt ist frei.

  9. DKH Beitrags Autor

    „Cypher Edition“: Dietrich-Keuning-Haus lädt zum HipHop-Event

    HipHop-begeisterte Jugendliche sind am Freitag, 17. Februar, 17 bis 21 Uhr im Partykeller des Dietrich-Keuning-Haus willkommen: Bei der „Cypher Edition“ können sie zu heißen Beats und tiefen Bässen ihre eigenen Moves präsentieren. Die Tänzer Erika Knauer und Dipstar stehen den Jugendlichen dabei mit Tipps zur Seite. Der Eintritt ist frei.

  10. DKH Beitrags Autor

    Internationaler Frauentreff des DKH geht ins Kino

    Einmal im Monat treffen sich Frauen aus aller Welt unter dem Motto „Miteinander Reden“ beim Internationalen Frauentreff im Dietrich-Keuning-Haus. Beim nächsten Termin am Samstag, 18. Februar geht es ins Kino: Im „Kino im U“ steht der Film „As I Open My Eyes“ auf dem Programm.

    Es geht darin um eine junge Frau, die gegen männliche Strukturen Sturm läuft. Hauptdarstellerin Farah hat gerade das Abitur abgeschlossen. Die Familie feiert und allen scheint klar: Das Kind will Medizin studieren. Ihre Leidenschaft aber gilt der Musik, und sie schreibt kritische Texte. Die Mutter kämpft mit allen Mitteln um ihr Kind, das die politischen Verhältnisse immer weniger erträgt und in Gefahr gerät.

    Der Film aus der Reihe „Weltsichten“ läuft im französischen Original mit Untertiteln. Treffpunkt ist um 14.45 Uhr vor dem Kino im U (Leonie-Reygers-Terrasse). Der Eintritt ist frei.

    In der Reihe „Weltsichten“ zeigt das Kino im U einmal im Monat Filme aus aller Welt, um den Blick für andere Kulturen zu öffnen, in Dialog zu treten und die gegenseitige Akzeptanz über die Grenzen von Sprache, Kultur und Religion hinweg zu stärken.

  11. DKH Beitrags Autor

    Internationaler Frauentreff diskutiert über Pressefreiheit im DKH

    Einmal im Monat treffen sich Frauen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen zu einem Informations- und Gesprächsnachmittag im Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstraße 50-58, um mit Gesprächen, Vorträgen, Lesungen und Exkursionen Kontakte zu Frauen anderer Nationalitäten aufzubauen und zu pflegen.

    Ziel ist, die gegenseitige Akzeptanz über die Grenzen von Kultur, Religion und Sprache hinaus zu stärken und den Frauen die Möglichkeit zum Gedankenaustausch zu geben. Die Treffen tragen dazu bei, die eigene Kultur zu reflektieren und andere Kulturen als Bereicherung zu erfahren.

    Beim Treffen am Samstag, 22. April, 16 bis 18 Uhr, in Raum 204, diskutieren die Teilnehmerinnen über die Notwendigkeit von Pressefreiheit als Basis einer demokratischen Gesellschaft und über den Umgang mit der Pressefreiheit in unseren Nachbarländern.

    Die Teilnahme ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
    Weitere aktuelle Termine, Referenten und Diskussionsthemen im Programmheft des DKH unter http://www.dortmund.de/dkh.

  12. DKH Beitrags Autor

    Internationales Kinderfest im DKH

    Das türkische Bildungszentrum in Kooperation mit dem DKH veranstalten am Sonntag, 23. April, 14 bis 20 Uhr, ein ganz besonderes internationales Kinderfest, im Dietrich-Keuning-Haus an der Leopoldstraße 50-58.

    Das 23 Nisan Çocuk Bayramý hat seinen Ursprung in der Türkei und gehört mit zu den größten Kinderfesten in seiner Art. Kinder, gleich welcher Nationalität, ungeachtet der Kultur, Ethnie und Religion, treten an diesem Tag gemeinsam für die universelle Einigkeit der Kinder ein.

    Die Zielsetzung der Veranstaltung ist es, sich für die internationalen Kinderrechte einzusetzen und ein friedvolles Miteinander zu fördern. Das Fest soll vor allem zur Solidarität, Liebe und Freundschaft zwischen den Kindern unterschiedlicher kultureller Herkunft beitragen.

    Mittlerweile wird das Kinderfest in vielen europäischen Ländern, wie auch in Deutschland, gefeiert.
    Die großen und kleinen Gäste erwartet neben vielen Spiel- und Spaßangeboten ein buntes Musik- Tanz- und Theater-Bühnenprogramm der Kulturvereine aus Dortmund.

    Bei den unterschiedlichen Ständen der Migrantenorganisationen und Vereine können sich die Gäste zu verschiedenen Themen informieren. Internationale kulinarische Leckereien runden das Gesamtprogramm ab und sorgen für das leibliche Wohl.

  13. DKH Beitrags Autor

    Internationales Frauenfrühstück im Dietrich-Keuning-Haus

    „Voneinander lernen – miteinander leben“ lautet das Motto beim internationalen Frauenfrühstück am Donnerstag, 27. April, 9 bis 13 Uhr, im Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstraße 50. In lockerer Atmosphäre können die Frauen Kontakte knüpfen, sich über spezielle Themen informieren und austauschen. Neue Teilnehmerinnen sind herzlich willkommen. Das Frauenfrühstück wird monatlich veranstaltet vom Migrantinnenverein Dortmund und dem DKH. Der Eintritt ist frei.

  14. DKH Beitrags Autor

    Portugiesischer Abend im Keuning-Haus

    Zu einem Portugiesischen Abend lädt das Dietrich-Keuning-Haus (Leopoldstr. 50-58) am Samstag, 29. April. Zu Gast ist das Orchester Filarmonica Pedroguense aus der portugiesischen Stadt Pedrógão Grande. Das 40-köpfige Ensemble präsentiert bekannte Stücke aus Klassik, Jazz und Pop. Das Programm startet um 20 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro. Für die Veranstaltung kooperieren DKH und der Folkloreverein R. F. St. Antonio.

  15. DKH Beitrags Autor

    Großes Tanzfest zum Mitmachen im Dietrich-Keuning-Haus

    Seniorinnen und Senioren, die gerne tanzen und neue Tänze kennenlernen möchten, sind herzlich zum großen Tanzfest im Dietrich-Keuning-Haus eingeladen: Am Donnerstag, 11. Mai, 14 Uhr vermitteln qualifizierte Tanzleiterinnen vielfältige und abwechslungsreiche Rund- und Reihentänze aus aller Welt. Bei dem generationsübergreifenden Angebot an der Leopoldstraße 50 sind mehr als 200 tanzbegeisterte Menschen eingebunden. Der Eintritt kostet 2 Euro.

    Schon seit 15 Jahren pflegt das Dietrich-Keuning-Haus in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Seniorentanz diese besondere Art des offenen Tanzes, die sowohl die Gesundheit als auch die sozialen Kontakte fördert.

Schreibe einen Kommentar zu DKH Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.