Nordstadtblogger

Wasserbomben flogen auf die „Sandsturm“: Neues Spielschiff für Kinder im Westfalenpark Dortmund getauft

Mit Wasserbomben getauft wurde das neue Spielschiff „Sandsturm“ im Westfalenpark. Foto: Joachim vom Brocke

Mit Wasserbomben getauft wurde das neue Spielschiff „Sandsturm“ im Westfalenpark. Foto: Joachim vom Brocke

Mit Wasserbomben getauft wurde ein riesiges, neues Schiff auf dem Robinsonspielplatz im Westfalenpark. „Sandsturm“ heißt das 19 Meter lange und neun Meter hohe Schiff, das Stadträtin Birgit Zoerner vorstellte.

30 Namenvorschläge für das neue Spielschiff

Aus 30 Namensvorschlägen, die über Facebook eingegangen sind, wurde der Name ausgewählt. „Sandsturm“ soll Kinder von 4 bis 12 Jahren zu Entdeckungsreisen und aktivem Spiel anregen. Das Schiff lädt zu Rutsch- und Klettermöglichkeiten ein und bietet sehr viel Raum für phantasievolle Spiele. Begeistert, doch eher zaghaft enterten die wenigen anwesenden Kinder auf dem Robinsonspielplatz die „Sandsturm“. (JvB)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.