Nordstadtblogger

„Wanderers“ haben erneut einen U12-Nationalspieler: Dortmunder fährt zur Baseball-WM in Taiwan

Jasper Duenbostell

Jasper Duenbostell. Foto: Verein

Die Dortmund Wanderers haben erneut einen Nationalspieler in ihren Reihen. Der 11-jährige Jasper Duenbostell konnte sich beim Sichtungstraining des DBV (Deutscher Baseballverband) in der Alterskategorie U12 qualifizieren.

Dortmunder wird am WM in Taiwan teilnehmen

Damit steht fest, dass er vom 28. Juli bis zum 6. August an der Jugend-Baseball-WM in Taiwan teilnehmen wird.

„Wir sind stolz, dass unsere Jugendarbeit solche Früchte trägt und es bestätigt unseren Schwerpunt, den wir beim Training der ganz Kleinen setzen“, betont der Vorsitzende Oliver Görich – früher selbst langjähriger Jugendtrainer bei den Wanderers.

„Wir sind gespannt, wo die sportliche Zukunft Jasper noch hinbringen wird. Spieler mit internationaler Erfahrung können wir in der deutschen Bundesliga immer gebrauchen“, so Görich.

Nationalspieler besucht Leibniz-Gymnasium

Bis dahin hat Jasper allerdings noch ein paar Jahre Zeit. Im Augenblick besucht er die 6. Klasse des Leibniz-Gymnasiums. Konkrete Berufswünsche hat er bislang noch nicht, wobei Profi-Baseballspieler durchaus eine Option sein könnte, wie seine Mutter Sonja Duenbostell mit einem Augenzwinkern versichert.

Jasper spielt bei den Wanderers vornehmlich am zweiten Base aber auch als Pitcher oder Catcher. Ähnlich wird er wohl auch vom Bundestrainer eingesetzt werden. Die Wanderers drücken der deutschen U12-Nationalmannschaft und natürlich ganz besonders ihrem Dortmunder Teamkollegen ganz besonders feste die Daumen.

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

Ein Nordstadt-Traum wird wahr: Ein Junge vom Borsigplatz schafft den Sprung in den US-Profi-Baseball

Bundesliga-Baseball in der Nordstadt: Die Dortmund Wanderers stehen für 25 Jahre Leidenschaft

Dortmund Wanderers feiern das 25-jährige Bestehen und veranstalten ein Baseball-Nachwuchstag im Hoeschpark

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.