Nordstadtblogger

Festival

Eröffnung des Junkyard verschiebt sich erneut: Auch die Premieren-Veranstaltung von Sascha Bisley fällt nun aus

Eröffnung des Junkyard verschiebt sich erneut: Auch die Premieren-Veranstaltung von Sascha Bisley fällt nun aus

Erneute Verschiebung beim Junkyard: Auch an diesem Wochenende wird die neue Szene- und Event-Location in der Nordstadt nicht eröffnen. Denn erst am Freitag (16.02.2017) soll die endgültige Bauabnahme stattfinden. Die Betreiber gehen daher auf „Nummer sicher“ und sagen die nächsten beiden…

Große Enttäuschung: Eröffnungsparty für die neue Szene- und Event-Location „Junkyard“ am Samstag ist geplatzt

Große Enttäuschung: Eröffnungsparty für die neue Szene- und Event-Location „Junkyard“ am Samstag ist geplatzt

Große Enttäuschung bei den „Home of Freaks“: Die Eröffnung der neuen Szene- und Event-Lovation „Junkyard“ in der Nordstadt muss um zwei Wochen verschoben werden. Sowohl beim Brandschutz als auch im Thekenbereich gibt es überraschend Nachbesserungsbedarf. Zusätzliche Auflagen bei Brandschutz und…

FOTOSTRECKE: Die Eröffnung der Konzert- und Szene-Location „Junkyard“ in der Nordstadt ist am 4. Februar

FOTOSTRECKE: Die Eröffnung der Konzert- und Szene-Location „Junkyard“ in der Nordstadt ist am 4. Februar

Was lange währt, wird hoffentlich gut: Am 4. Februar findet die offizielle Eröffnung des „Junkyard“ in der Nordstadt statt. Nachdem im Spätsommer ein Open-Air-Konzert auf dem ehemaligen Schrottplatz an der Schlägelstraße (Ecke Bornstraße) stattfand, ist mittlerweile auch die Event- und…

„Trash Up“: Das erste Upcycling-Festival in NRW zeigt nützliche und ausgefallene Produkte aus Abfall im Depot

„Trash Up“: Das erste Upcycling-Festival in NRW zeigt nützliche und ausgefallene Produkte aus Abfall im Depot

„Trash Up“, nennt sich das erste Upcycling Festival im Ruhrgebiet: „Wenn nicht sogar das erste in NRW“, ergänzt Thomas Zigan von „Tanz auf den Ruinen“. Der Upcycler ist einer von 36 Ausstellerinnen und Ausstellern die an dem zweiten Novemberwochende zeigen,…

39 Acts, drei Tage, eine Stadt: Das Musikfestival „Way Back When“ kommt zum dritten Mal nach Dortmund

39 Acts, drei Tage, eine Stadt: Das Musikfestival „Way Back When“ kommt zum dritten Mal nach Dortmund

Von Leonie Krzistetzko Aufregend, weitläufig, alternativ. Bereits seit 2014 begeistert das Dortmunder „Way Back When Festival“ seine Besucherinnen und Besucher und erfreut sich seitdem über ein stetig größer werdendes Publikum. Indoor-Festival bespielt drei Locations in der Dortmunder Innenstadt Dieses Jahr…