Nordstadtblogger

Susanne Bosch lädt zur Trash-Tour durch die Nordstadt

Borsig11-Künstlerin Susanne Bosch sammelt gerne Liegengebliebenes und Weggeworfenes ein.

Borsig11-Künstlerin Susanne Bosch sammelt gerne Liegengebliebenes und Weggeworfenes ein. Foto: Völkel

Das große Kunstprojekt der Machbarschaft Borsig11 nimmt Fahrt auf: Susanne Bosch, einer der Künstlerinnen von Public Residence, veranstaltet eine Trashtour durch die Nordstadt.

Mitmach-Spaziergang in der Borsigplatz-Quartier

Bosch lädt am morgigen Samstag, 19. Juli 2014, von 11 bis 12.30 Uhr, zu einem Mitmach-Spaziergang in der Nordstadt ein. „Überall in der Nordstadt sieht man so allerhand liegen gelassene Objekte, von kleinen Papierchen bis zu Waschmaschinen“, erklärt Bosch die Idee. Sie liegen auf dem Boden, in den Beeten, hängen im Grün der Gegend. “

Ausgestattet mirt einem “klebrigen” Einweg-Overall und Handschuhen werden wir eine Route durch die Nordstadt gehen und sehen, was so alles an uns hängen bleibt.“ Anschließend können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer reflektieren, was ihnen in die Hände gefallen ist oder was sprichtwörtlich hängen blieb. Treffpunkt ist vor dem Büro der Machbarschaft am  Borsigplatz 9. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Weitere Beiträge zur Machbarschaft Borsig auf nordstadtblogger.de:

Mehr Informationen:

Die Trash Tour ist eine Aktion von Susanne Bosch

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *