Nordstadtblogger

Segelkursus für HauptschülerInnen im Dortmunder Nordbad – Prüfung nach einer spannenden Woche auf Phoenix-See

Schülern der Hauptschule am Hafen nehmen an einem einwöchigen Segelkursus teil. Erste Übungen gibt es im Nordbad. (Fotos: Joachim vom Brocke)

Schülern der Hauptschule am Hafen nehmen an dem Segelkursus teil. Erste Übungen gibt es im Nordbad.

Von Joachim vom Brocke

Der Unterricht im Wasser macht zwar sehr viel Spaß, ist aber ganz schön kräftezehrend und anstrengend. Erfahrungen, die in dieser Woche Schülerinnen und Schüler der Hauptschule am Hafen machen. Schon zum dritten Mal ermöglicht DOKOM21 den Schülern einen einwöchigen Segelkursus auf dem Phoenix-See. Täglich müssen die Siebtklässler auf dem Wasser trainieren – vorerst im Nordbad, später auf dem Phoenix-See.

Im Nordbad lernen die HauptschülerInnen das richtige Verhalten beim Kentern

Nur fest genug am Kiel drücken und das gekenterte Boot richtet sich wieder auf.

Nur fest genug am Kiel drücken und das gekenterte Boot richtet sich wieder auf. (Fotos: Joachim vom Brocke)

Mit einem Kindersegelboot, einem so genannten Optimisten, lernen sie unter anderem das richtige Verhalten beim Kentern sowie weitere Grundkenntnisse kennen.

Von Dienstag bis Freitag werden die Kinder jeden Tag am See sein. Aufgeteilt in drei Gruppen trainieren sie unter den geschulten Augen einer Ausbilderin von der Segelschule Adriatic Sailingteam den praktischen Umgang mit den Booten.

In der Hörder Burg werden die Schüler mit eher trockenem theoretischen Stoff fit gemacht: Material- und Knotenkunde und Vorfahrtsregeln auf dem Wasser. Darüber hinaus ist die Geschichte des Phoenix-Sees Teil der Projektwoche.

Aus dem Projekt ist inzwischen eine Segel-AG entstanden

Mit dabei sind zudem zehn Schüler aus der Paten-Stufe von DOKOM21, die in den vergangenen beiden Jahren bereits an der Segelwoche teilgenommen haben. Aus dem Projekt ist inzwischen eine Segel-AG entstanden.

Durch die Unterstützung von DOKOM21 konnten die Jugendliche ihre Kenntnisse vertiefen und haben sich zu Segelhelfern ausbilden lassen. Sie werden gemeinsam mit den Ausbildern der Segelschule die Jüngeren anleiten und ihnen Hilfestellung geben.

„So werden aus unseren Schülern Lehrer, die ihr Wissen weiter vermitteln“, freut sich Imo Gatz, Lehrer an der Schule am Hafen und Koordinator der Segelwoche.

Aktion „schlau & fit“ unterstützt seit dem Jahr 2008 die Schule am Hafen in der Nordstadt

Gar nicht so einfach: aus dem Wasser ins Boot klettern.

Gar nicht so einfach: aus dem Wasser ins Boot klettern.

Im Rahmen der Aktion „schlau und fit – Verantwortung für die Region“ unterstützt DOKOM21 seit 2008 die Schule am Hafen. Der regionale Telekommunikationsdienstleister hat bereits zum zweiten Mal in Folge für einen gesamten Jahrgang die Patenschaft übernommen.

Das Dortmunder Unternehmen begleitet die rund 90 Jugendlichen von der 5. Klasse bis zu ihrem Schulabschluss und wird mindestens einmal pro Quartal Balkonen durchführen, die entweder ihren Horizont erweitern oder ihre Fitness fördern.

„Die Erfahrungen, die die Schüler der heutigen Stufe 8 in den vergangenen beiden Jahren gemacht haben, waren sehr positiv und haben sich merklich auf die Lernmotivation ausgewirkt“, sagt Jenny Schnitter, Marketing-Mitarbeiterin von DOKOM21 und fügt hinzu: „Deshalb unterstützten wir dieses Projekt auch weiter gerne“.

Mit dem Konzept „schlau & fit – Verantwortung für die Region“, zielt der Telekommunikationsdienstleister auf mehr Nachhaltigkeit bei den sozialen Aktivitäten. 2014 wurde DOKOM21 von der Bertelsmann-Stiftung für dieses Engagement ausgezeichnet.

Mehr Informationen:

    • Die Segel-Projektwoche endet mit Überreichung der Urkunden am Freitag, 16. September, um 11.30 Uhr am der Steganlage am Phoenix-See. Südufer.
    • www.dokom21.de
    • www.schuleamhafen.de

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

Video und Fotostrecke: Sechstklässler der Schule am Hafen lernen im Nordbad und auf dem Phoenixsee segeln


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.