Nordstadtblogger

Nachfolge von Astrid Neese ist geklärt: Martina Würker wird die neue Chefin der Agentur für Arbeit in Dortmund

Martina Würker wird zum 18. April 2017 die Nachfolge von Astrid Neese an der Spitze der Agentur für Arbeit Dortmund antreten. Der Verwaltungsausschuss befürwortete einstimmig diese Personalentscheidung. Mit Martina Würker übernimmt im Frühjahr eine Frau mit viel Erfahrung die Leitung der Arbeitsagentur in Dortmund.

Gebürtige Hagenerin kehrt für die neue Tätigkeit ins Ruhrgebiet zurück

Martina Würker wird zum 18. April 2017 die Nachfolge von Astrid Neese an der Spitze der Agentur für Arbeit Dortmund antreten.

Martina Würker wird neue Chefin in Dortmund.

Die 57-jährige Diplom Verwaltungswirtin ist seit 1987 bei der Bundesagentur für Arbeit. Sie übte verschiedene Führungsfunktionen aus, unter anderem leitete sie als vorsitzendes Mitglied der Geschäftsführung die Agenturen für Arbeit Bad Kreuznach und Flensburg. Seit 2011 arbeitet sie als Geschäftsführerin für das jobcenter ME-aktiv.

Mit Freude aber auch Respekt blickt Würker auf ihre neue Aufgabe in Dortmund: „Es ist ein bisschen so wie zuhause ankommen. Als gebürtige Hagenerin freue ich mich, wieder im Ruhrgebiet arbeiten zu dürfen.“

Dortmund habe sich in den vergangenen Jahren mit sinkenden Arbeitslosenzahlen und wachsender Beschäftigung positiv entwickelt.

„Dennoch bleiben strukturelle Herausforderungen, die ich gemeinsam mit allen Arbeitsmarktpartnern im starken Dortmunder Netzwerk angehen möchte. Die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit liegt mir genauso am Herzen wie die Reduzierung der Jugendarbeitslosigkeit“, so Würker.

Geflüchtete als Herausforderung

„Viele geflüchtete Menschen beenden 2017 ihre Integrations- und Sprachkurse. Wenn uns kein nahtloser Übergang in Anschlussqualifikationen oder berufliche Tätigkeiten gelingt, werden sie sich arbeitslos melden. Hier müssen wir alle Kräfte bündeln“, betont die künftige Chefin.

Knapp drei Monate vertritt Annabelle Brandes, Geschäftsführerin Operativ der Arbeitsagentur Dortmund, nun schon die zum Jahresbeginn in die Agentur für Arbeit Duisburg gewechselte Vorsitzende der Geschäftsführung Astrid Neese.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Martina Würker, mit ihr sichert die Bundeagentur für Arbeit auch weiterhin hohe arbeitsmarktpolitische Kompetenz in der Führung einer der wichtigsten Agenturen für Arbeit in Nordrhein-Westfalen“, so Brandes.

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

Arbeitsagenturchefin Astrid Neese verlässt Dortmund und wechselt nach Duisburg – Ihre Nachfolge ist noch offen

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.