Nordstadtblogger

Musik-Stammtisch im „domicil“ blickt ins Brückviertel Dortmund – Live auf der Bühne steht Edy Edwards

Live auf der Bühne steht bei diesem Stammtisch Edy Edwards mit seiner markanten, charakterstarken Stimme und seinem unkonventionellen, treibenden Gitarrenspiel.

Live auf der Bühne im „Domicil “steht bei diesem Musik-Stammtisch Edy Edwards.

Das Brückstraßenquartier steht im Mittelpunkt des nächsten Musik-Stammtischs des Kulturbüros Dortmund. Der Musik-Stammtisch richtet sich an alle aktiven MusikerInnen, Bands, MusikmacherInnen, VeranstalterInnen, BookerInnen, ProduzentInnen, Labels, TechnikerInnen oder Interessierte aus dem Musik- und interkulturellen Sektor.

Das Brückstraßenviertel ist ein lebendiges Quartier mit vielen Kontrasten

Christian Weyers (hier mit OB Ullrich Sierau) ist Beauftragter für das Brückstraßenquartier. Foto: Joachim vom Brocke

Christian Weyers (hier mit OB Sierau) ist Beauftragter für das Brückstraßenquartier. Foto: J. v. Brocke

Zu Gast ist Quartiersmanager Christian Weyers, der dem Stammtisch über aktuelle Entwicklungen und Projekte berichtet.

Das Brückstraßenviertel in der Dortmunder City ist ein lebendiges Quartier mit vielen Kontrasten – vor allem aber steckt es voller Musik, dafür stehen u.a. das Konzerthaus, Orchesterzentrum NRW, domicil, Pianohaus van Bremen, das Live Spot-Festival oder die Chorakademie.

Der Stammtisch trifft sich am Dienstag, 7. November 2017, 19 Uhr im Jazzclub domicil (Hansastr. 7) – mitten im Brückviertel. Der Eintritt ist frei.

Edy Edwards steht live auf der Bühne

Live auf der Bühne steht bei diesem Stammtisch Edy Edwards mit seiner markanten, charakterstarken Stimme und seinem unkonventionellen, treibenden Gitarrenspiel. Damals noch im Singer/Songwriter- und Pop-Fahrwasser unterwegs, wurde seine erste EP „1989“ im Herbst 2011 bei ‚Retter des Rock Records’ veröffentlicht.

Nachdem Edy über einhundert mal die Bühnen der Republik unsicher gemacht hatte, folgte die EP „Ruhrpott-Poesie“. Hier zeichnet sich bereits deutlich die musikalische Ausrichtung auf Rock und Hard Blues ab. Nach dem beachtlichen Erfolg der ersten beiden Veröffentlichungen und wiederum einer Tonne Gigs später, ging es abermals ins Studio.

Gemeinsam mit seinem Produzenten Hans Christian Becker (zeitgeist Tonstudio) entwickelte Edy mit Elementen aus Rock, Hard Blues und einer wohldosierten Vintage- Attitüde einen komplett eigenen Stil und Sound.

Das Debüt-Album „Medienapplaus“ erschien am 24.03.2016. Ein weiteres ist bereits in Arbeit. Seine markante, charakterstarke Stimme und sein unkonventionelles und treibendes Gitarrenspiel ergänzen sich perfekt. Ob alleine akustisch – als Trio oder Quartett elektrisch – es knallt sowohl Live, als auch auf Platte authentisch und mitreißend.

Weitere Infos: www.facebook.com/musikstammtischdortmund

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

Der neue „Kümmerer“ Christian Weyers möchte aus dem Brückstraßenviertel ein Musik- und Kreativquartier machen

Kreativquartiere in Dortmund werden zusammengefasst – kultur- und kreativwirtschaftlichen Entwicklungen forcieren

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.