Nordstadtblogger

Innovation, Forschung und Entwicklung in Dortmund: 15. Dortmunder Wissenschaftstag findet am 21. November statt

Roboterfußball kombiniert eine der beliebtesten Sportarten mit technischer Innovation. Foto: TU Dortmund

Roboterfußball kombiniert eine der beliebtesten Sportarten mit technischer Innovation. Foto: TU Dortmund

Wissenschaft ist überall zu finden – auch da, wo man sie vielleicht nicht vermutet. Am 15. Dortmunder Wissenschaftstag am 21. November 2017 entdecken BesucherInnen deshalb auf 12 unterschiedlichen Touren, was der Forschungsstandort Dortmund zu bieten hat. BesucherInnen können sich bereits jetzt für die kostenfreien Touren anmelden.

25 Jahre windo e.V.: Dortmund als attraktiver Standort für WissenschaftlerInnen

Es wird auch familientaugliche Touren am Dortmunder Wissenschaftstag geben. Foto: KITZ.do

Auch familientaugliche Touren  wird es am Dortmunder Wissenschaftstag geben. Foto: KITZ.do

Windo e.V., das Netzwerk der universitären und außeruniversitären Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen in Dortmund, feiert in diesem Jahr 25-jähriges Jubiläum. Seit 1992 engagiert der Verein sich für Dortmund als attraktiven Entwicklungs- und Forschungsstandort. Deshalb wird es in diesem Jahr im Rahmen des Abendprogramms einen Rückblick auf das Wirken des Vereins geben.

Insgesamt 12 Touren, die um 15 Uhr am Friedensplatz starten, zeigen unterschiedliche Facetten des Forschungsstandortes. Von Industriekultur bis hin zu Einblicken in diverse Forschungsinstitute – die Touren decken zahlreiche Interessensgebiete ab.

Außerdem stellt der InnoTruck der Informations- und Dialoginitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung auf etwa 100m2 technische Innovationen und interaktive Exponate vor.

Anmeldung: Die Touren sind auf eine bestimmte Teilnehmerzahl begrenzt

Abgerundet wird der Tag mit einem bunten Abendprogramm. Die Touren sind kostenlos, allerdings auf eine bestimmte Teilnehmerzahl begrenzt. Deshalb bitten die VeranstalterInnen darum, dass BesucherInnen sich rechtzeitig über ein Onlineformular anmelden.

Mehr Informationen zum Programm:

  • 14 Uhr, Rathaus: Einlass und Teilnehmerregistrierung
  • 14:30 Uhr, Rathaus: Begrüßung
  • 15 Uhr, Friedensplatz: Start der Touren
  • 18 Uhr, Rathaus: Abendprogramm
  • BesucherInnen können sich über ein Onlineformular für die Touren anmelden.
  • Das Programm können Sie hier als PDF herunterladen.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.