Nordstadtblogger

Ian Late und Jann Tholen in der Pauluskirche: Melancholischer Folk trifft in der Nordstadt auf verträumten Indie-Pop

Musiker Ian Late kommt mit seiner Band in die Pauluskirche in der Dortmunder Nordstadt. Foto: Awesome-Aperture.com

Musiker Ian Late kommt mit seiner Band in die Pauluskirche in der Nordstadt. Foto: Awesome-Aperture.com

Von Leonie Krzistetzko

In der Pauluskirche in der Nordstadt wird es am Donnerstag, 4. Mai, melancholisch. Dann tritt der Berliner Singer-Songwriter Ian Late mit seiner Band an der Schützenstraße auf. Sein musikalischer Support ist der Dortmunder Newcomer Jann Tholen, der im Herbst letzten Jahres seine Debüt-EP veröffentlicht hat.

Ruhiger Folk-Pop mit ehrlichen Texten: Ian Late spielt Konzert in der Pauluskirche

Der Dortmunder Musiker Jann Tholen ist Support-Act bei Ian Late. Foto: Awesome-Aperture.com

Der Dortmunder Musiker Jann Tholen ist Support-Act bei Ian Late. Foto: Kingsman

Ian Late steht für melancholischen Folk-Pop, sanfte und ruhige Klänge mit ehrlichen Texten. Seine Debüt-EP „I“ hat er 2012 veröffentlicht. Seitdem war der Musiker nicht nur auf Bühnen in Europa unterwegs. Zu den Highlights seiner Tourgeschichte gehören unter anderem Gigs in Shanghai, Nashville und New York City.

Der Track „Hey Girl“, den er zusammen mit der Musikproduzentin und DJane „Pretty Pink“ aufnahm, landete 2014 sogar in den Top 10 der deutschen Dance Charts. Mit dem Song gelang es Late die Millionen-Marke auf YouTube zu überschreiten.

Ebenfalls 2014 veröffentlichte Late sein zweites Album „II“. Momentan arbeitet er an einer neuen Platte, die voraussichtlich Ende dieses Jahres veröffentlicht wird. Nach seinem Auftritt in Dortmund wird Late noch Gigs in Bremen und Berlin spielen.

Indie-Pop Musiker Jann Tholen ist Support-Act von Ian Late – Tickets nur an der Abendkasse

Lokal und musikalisch unterstützt wird Late vom Indie-Pop Musiker Jann Tholen. Der Wahl-Dortmunder ist bis Ende Januar noch auf Clubtour mit seiner Debüt-EP „All About You“ gewesen. Besucher des Konzerts am Donnerstag erwartet verträumter Piano-Pop, gemischt mit nachdenklichen Texten.

Das Konzert von Ian Late und Jann Tholen beginnt um 20 Uhr, der Einlass beginnt eine halbe Stunde früher. Die Tickets kosten regulär 10 Euro und ermäßigt 8 Euro. Sie sind ausschließlich an der Abendkasse zu erhalten.

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

Vielseitiger Mai in der Nordstadt: Frauenchöre, Musik aus Australien und Emporenkonzerte in der Pauluskirche

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.