Nordstadtblogger

Gelungener Start der internationalen Wochen 

Die Organisatoren der Auslandsgesellschaft NRW e.V. mit dem Referenten Cesare Rocca (Ente Nazionale Risi, rechts) und dem Konsul (3. V. l).

Die Organisatoren der AGNRW mit Referent Cesare Rocca (Ente Nazionale Risi, rechts) und Konsul (3. V. l).

Mit einem erfolgreichen französisch-italienischen Wochenende starteten die internationalen Wochen in der Auslandsgesellschaft.

Insgesamt 15 Veranstaltungen bis zum Monatsende

Bis zum 31. Januar 2016 führen weitere 13 Veranstaltungen quer durch Europa bis nach Lateinamerika und in die USA über Tunesien, Afghanistan, China und Japan.

Für jeden ist etwas dabei: Konzerte und Literaturabende, Benefiz- und Festveranstaltungen, landeskundliche oder politische Vorträge. Meditation- und Kalligrafie-, sowie Origami- und Ikebana-Workshops laden zum Mitmachen ein. Mehr Infos: www.agnrw.de

Märchen-Tour de France mit Musik und Reisanbau in italienischen Piemont

Erzählerin Odile Néri-Kaiser und Akkordeonist Ulrich Schlumberger. Fotos: AGNRW

Erzählerin Odile Néri-Kaiser und Akkordeonist Ulrich Schlumberger. Fotos: AGNRW

Eine Tour de France mit Märchen und Musik gab es zur Eröffnung am Samstag – Mit ihren Geschichten zog die Erzählerin Odile Néri-Kaiser das Publikum in ihren Bann. Begleitet wurde sie von den preisgekrönten Akkordeonisten Ulrich Schlumberger.

Über 60 Gäste waren der Einladung zur Veranstaltung „Das facettenreiche Piemont“ am Sonntag gefolgt. Um Europas größten Reisanbaugebiet ging es.

Viel Information, Wein und natürlich Reisgerichte gab es an diesem Nachmittag in der Nordstadt.

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *