Nordstadtblogger

FOTOSTRECKE Halloween-Party im Fredenbaumpark

Eine Halloween-Party für Kinder gab es am Big Tipi. Fotos: Clara Pingel

Eine Halloween-Party für Kinder gab es am Big Tipi. Fotos: Clara Pingel

Alljährlich erwartet das Big Tipi alle kleinen und großen Gespenster, Hexen und Monster zur großen Halloween-Party. In Kooperation mit dem Freundeskreis Fredenbaum gab es nach dem Motto „Schauder doch mal rein!“ wieder ein buntes Programm. Wie immer waren alle Aktionen kostenlos.

Über 30 Mitmachaktionen und einen Umzug fr alle Gruselfans durch den Fredenbaum

OLYMPUS DIGITAL CAMERAÜber 30 Mitmachaktionen für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren gab es rund um das Big Tipi. Hier konnten Kürbis-Lichter und Wattestäbchen-Geister gebastelt werden. Alle Unverkleideten erhielten Hilfe in der Last-minute-Kostümwerkstatt. Den letzten Schliff gab es dazu in der Schminkstube und im Wundenlabor.

Bei Stockbrot an der Feuerstelle, selbstgekochter Kürbissuppe aus der Hexenküche und Waffeln aus dem Gruselcafé konnten die Besucherinnen und Besucher auftanken. Hauptattraktionen waren wie immer die selbstgebaute Geisterbahn, der Ekelparcours und die unheimliche Wahrsagerin.

Zudem gab es für alle Gruselgestalten einen Umzug des Freundeskreises Fredenbaum. Gemeinsam ging es vom Big Tipi bis zum Musikpavillion im Park, wo die Gäste eine Zauber- und Feuershow mit Markus Magnus und Christian Meyer erwartete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.