Nordstadtblogger

Die Fachhochschule Dortmund rollt den roten Teppich aus und begrüßt ihre Erstsemester in der Westfalenhalle 1

In der Großen Westfalenhalle begrüßte die FH Dortmund ihre neuen Studierenden. Foto: Stephan Schuetze

In der Westfalenhalle 1 begrüßte die FH Dortmund ihre neuen Studierenden. Foto: Stephan Schuetze

Die Fachhochschule Dortmund hat ihre Erstsemester in der Großen Westfalenhalle begrüßt. Ihren neuen Studierenden rollte die Hochschule dabei nicht nur symbolisch, sondern auch im Wortsinn den roten Teppich aus – passend zum Leitspruch „we focus on students“. In der Großen Halle erwartete die jungen Menschen unter anderem ein Laser-Musik-Spektakel.

Große Infobörse für neue Studierende im Foyer der Westfalenhalle

Rektor Prof. Dr. Wilhelm Schwick hieß die neuen Studierenden willkommen: „Sie alle stehen am Beginn eines neuen Lebensabschnitts und haben den Wunsch und die Aufgabe, sich neu zu orientieren: in der Stadt, im Studienbetrieb und unter vielen neuen Menschen. Als Hochschule werden wir Sie bestmöglich dabei unterstützen, gut in das und durch das Studium zu kommen.“

Hilfreich zur Seite standen dabei bereits vor der offiziellen Begrüßung zahlreiche Mitarbeiter beim Info-Forum im Foyer der Großen Halle. Hier stellten sich Fachschaften, AStA, Allgemeiner Hochschulsport, Studienberatung, Studierendenwerk und viele weitere Einrichtungen vor. Einen kompakten Überblick lieferte darüber hinaus die Hochschulzeitung „fh-presse“, die mit Infos und Services speziell für die Erstsemester aufmachte.

Dortmund präsentiert sich als Wissenschaftsstadt mit rund 51.600 Studierenden

Für die Stadt Dortmund begrüßte Bürgermeister Manfred Sauer die Studierenden: Dortmund stehe nicht nur für sportliche Erfolge, sondern für eine Wissenschaftsstadt mit insgesamt rund 51.600 Studierenden.

Die FH Dortmund wird im gesamten Studienjahr 2017 –  das Sommer- und Wintersemester umfasst – voraussichtlich rund 3100 Erstsemester verzeichnen. Offizielle Zahlen liegen noch nicht vor, da noch nicht alle Einschreibverfahren abgeschlossen sind.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.