Nordstadtblogger

„Ein guter Christ“ thematisiert Flucht: Dortmunder Nachwuchsfilmer gewinnen Deutschen Jugendfilmpreis

„A Good Christian“ erzählt Fridays Odysee nach Deutschland. Foto: YOUNG DOGS

„A Good Christian“ erzählt Fridays Odysee nach Deutschland. Foto: YOUNG DOGS

Marc Künker (18 Jahre) und Friday Opabajo (19 Jahre) sind überwältigt: Stellvertretend für das junge Team des Filmes „A Good Christian“ nahmen die beiden Dortmunder in Mainz den Deutschen Jugendfilmpreis 2017 in der Altersklasse 16 bis 20 Jahre in Empfang. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Film entstand in der Jungen Akademie für Dokumentarfilm YOUNG DOGS

Marc Künker (li) und Friday Opabajohaben den Deutschen Jugendfilmpreis 2017 gewonnen.

Marc Künker und Friday Opabajo haben den Deutschen Jugendfilmpreis 2017 entgegen genommen.

Der Film beschäftigt sich mit der Fluchtgeschichte von Friday, einem der Filmemacher: Friday ist Christ – aber sein Vater wollte, dass er Moslem wird. Mit aller Gewalt. So begann eine Flucht, die ihn von Nigeria über Niger, Lybien und Italien bis nach Deutschland führte.

Entstanden ist „A Good Christian“ in der Jungen Akademie für Dokumentarfilm YOUNG DOGS, die seit 2014 jungen Menschen auf der UZWEI, der Etage für kulturelle Bildung im Dortmunder U, Möglichkeiten und Raum bietet, um sich filmisch-kreativ zu entfalten – kostenlos und offen für alle.

So standen auch den Machern von „A Good Christian“ Dozentinnen und Dozenten von YOUNG DOGS und des belgischen Kooperationspartners – dem Animationsfilmstudio KIDSCAM – beratend zur Seite.

„A Good Christian“ ist schon ein echter Festivalrenner

In der Jurybegründung heißt es: „(…)Sehr einfühlsam porträtieren die Dokumentarfilmer das Schicksal des jugendlichen Geflüchteten aus Nigeria und schlagen durch Puppentrick-Rückenblenden sogar gekonnt die Brücke zum dokumentarischen Animationsfilm. Eine authentische Flüchtlingsgeschichte, die mit großem Respekt und ohne Voyeurismus erzählt wird und aufgrund ihrer Aktualität von ganz besonderer Relevanz ist.“

Durchgesetzt hat sich der Film, der Dokumentar- und Animationsfilm kunstvoll kombiniert, gegen eine harte Konkurrenz: Der deutsche Filmnachwuchs bewegt sich auf hohem Niveau. „A Good Christian“ ist ein echter Festivalrenner und hat bereits internationale Preise erhalten.

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.