Nordstadtblogger

Düsseldorfer Künstler stellen im Dortmunder Hafen aus: Das Export 33 zeigt eine Werkschau aus der Kunstakademie

Nach einem Jahr Umbaupause geht es am Freitag im Export 33 wieder los.

Nach einem Jahr Umbaupause geht es am Freitag um 19 Uhr mit einer Ausstellungseröffnung im Export 33 wieder los.

Das Export 33 ist zurück! Nach fast einem Jahr Umbaupause laden die Designstudierende, die den Kunstraum in der Speicherstraße als Verein betreiben, wieder auswärtige Künstlerinnen und Künstler zu einer Ausstellung ein. Zur Wiedereröffnung am Freitag, den 19.08.2016 kommen Studierende der Kunstakademie Düsseldorf in den Dortmunder Hafen.

Drei Studierende der Kunstakademie Düsseldorf bespielen den Kellerraum des Projektspeichers

Für die Macher des Exports war es schon immer ein Ansporn, Künstler aus anderen Regionen in den Ruhrpott zu holen. Dass nun drei Studierende der Kunstakademie Düsseldorf den Kellerraum des Projektspeichers bespielen, freut die Dortmunder umso mehr, denn von der Kombination ihrer unterschiedlichen Positionen, erwarten sie eine spannende Werkschau.

Jovita Majewski lässt den Betrachter mit den klaren Kanten und entschlossen organischen und dreckigen Farben ihrer kontrastreichen Arbeiten Perspektive und Wirklichkeitswahrnehmung hinterfragen.

Tristan-Ulysses Hutgens schafft durch die Kombination der verschiedensten Materialien, Formen und Räume Atmosphären, welche sich über weitaus mehr als das einzelne Objekt erstrecken. Der sichtbare Prozess ist ihm ebenso wichtig wie das Endergebnis.

Ausstellungseröffnung „3D: Export 33 X Kunstakademie Düsseldorf“ am Freitag um 19 Uhr

Auch am Hafenspaziergang beteiligt sich der Projektspeicher.

Auch am Hafenspaziergang beteiligt sich der Projektspeicher. Fotos: Veranstalter

Sven Raik Bernick verarbeitet gesellschaftliche, politische und religiöse Standpunkte und Phänomene aus Träumen sowie Kindheitserinnerungen. Durch oft paradox wirkende Kompositionen rückt sein Standpunkt in den Hintergrund – der Betrachter kann sich mit seiner eigenen Auffassung auseinandersetzen.

Die Ausstellung wird am Freitag (19. August 2016) um 19 Uhr in der Speicherstraße 33 unter dem Titel „3D: Export 33 X Kunstakademie Düsseldorf“ eröffnet und zum Hafenspaziergang am 27.08. mit einer großes Finissage verabschiedet.

Weitere Öffnungszeiten auf www.export-dortmund.de oder www.facebook.com/exportexport

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.