Nordstadtblogger

Die Musikschule Dortmund leitet am Wochenende mit zwei weihnachtlichen Konzerten die Adventszeit ein

Musik im Advent im Dietrich-Keuning-Haus. Elternchor des Helmholtz-Gymnasiums unter der Leitung Barbara Scholz

Musik im Advent im Dietrich-Keuning-Haus: Auch der Elternchor des Helmholtz-Gymnasiums  wirkt mit.

Mit gleich zwei Konzerten – im Dietrich-Keuning-Haus und der Bürgerhalle im Rathaus –  leitet die Musikschule Dortmund am 1. Adventswochenende mit weihnachtlichen Klängen die besinnliche Zeit ein.

Bezirksvertretung lädt an Freitag ein – Nordstadt-Gruppen machen mit

Musik im Advent im Dietrich-Keuning-Haus. Akkordeon-Orchester der Musikschule. Leitung: Monika Lempart

Das Akkordeon-Orchester der Musikschule.

„O du fröhliche“ und viele andere Weihnachtslieder von Franco Cesarini bis Rolf Zuckowski erklingen am Freitag, 1. Dezember im Dietrich-Keuning-Haus: Chöre, Musikgruppen und Solisten aus dem Dortmunder Norden versammeln sich auf der Bühne des DKH (Leopoldstr. 50-58) zur traditionellen Weihnachtsfeier und einem vorweihnachtlichen Konzert.

Los geht es um 19 Uhr. Neue Gesichter sind stets herzlich willkommen. Der Eintritt kostet 2,50 Euro, ermäßigt ein Euro. Die Bezirksvertretung der Innenstadt-Nord und die Musikschule der Stadt Dortmund veranstalten das Adventskonzert.

Nach einer Begrüßung durch Bezirksbürgermeister Ludwig Jörder gibt es Musik u.a. vom Blasorchester Do-Ton unter der Leitung von Hannah Riemer und vom Akkordeon-Orchester der Musikschule Dortmund, geleitet von Monika Lempart. Es singen der Singkreis des Keuning-Hauses, der Elternchor des Helmholtz-Gymnasiums und ein gemeinsamer Chor der Nordstadt-Grundschulen, die auch einzeln mit vielen Liedern zu hören sind. Die Moderation hat Christine Hartman-Hilter, stellv. Leiterin der Musikschule.

Geblasen, gezupft und gesungen: Weihnachtskonzert in der Bürgerhalle

Doch es ist nicht das einzige Konzert für die Musikschule an diesem Wochenende:  Auch am Sonntag, 3. Dezember sorgt sie für vorweihnachtliche Stimmung im Rathaus: Beim traditionellen Jahresabschlusskonzert am 1. Advent wird in der Bürgerhalle am Friedensplatz geblasen, gezupft und gesungen. Los geht es um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um Spenden für den Förderverein der Musikschule gebeten.

Musik im Advent im Dietrich-Keuning-Haus. Moderation Christine Hartman-Hilter

Christine Hartman-Hilter wird moderieren.

Einen großen Auftritt hat das Dortmunder Kinderorchester DOKIO unter Leitung von Mechthild van der Linde, das die „Little Winter Suite“ hören lässt. Ein Ensemble der neuen Barockakademie stellt sich mit einem Vivaldi-Konzert vor (Leitung: Achim Fiedler). Mit dabei ist auch der Projektchor cantanDO mit Christoph Greven am Klavier.

Quasi als Fanfare von der Empore aus wird zu Beginn ein Blechbläser-Quartett spielen, und den bewährten und traditionellen Abschluss zum Mitsingen macht „Brass & Wind“, geleitet von Kevin Godden.

In der Mitte des Programms überrascht ein Kontrast: Die frischgebackenen Preisträger des Landeswettbewerbs zur Folk- und Weltmusik, „Boogie Voodoo“, bereichern das Programm mit perkussiven Klängen. Die Moderation übernehmen Christine Hartman-Hilter und Thomas Körner.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.