Nordstadtblogger

Bombenentschärfung an der Hannöverschen Straße: Anwohner, Firmen und Geschäfte von Evakuierung betroffen

Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet (siehe beigefügte Karte) in einem Radius von 250 Metern evakuiert werden. Der Beginn der Entschärfung ist für 18.30 Uhr geplant.

Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet in einem Radius von 250 Metern evakuiert werden. Der Beginn der Entschärfung ist für 18.30 Uhr geplant.

Im Rahmen einer geplanten Baumaßnahme an der Hannöverschen Straße 52a in Wambel, wurde eine amerikanische 250-Kilo-Fliegerbombe gefunden. Die Bombe muss noch am heutigen Dienstag (30.05.2017) durch einen Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden.

Mehrere Firmen und Geschäfte sind von der Evakuierung betroffen

Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet (siehe beigefügte Karte) in einem Radius von 250 Metern evakuiert werden. Der Beginn der Entschärfung ist für 18.30 Uhr geplant.

Von der Evakuierung sind ca. 50 AnwohnerInnen, sowie die Hannöversche Straße, angrenzende Nebenstraßen als auch u.a. der Hellweg Baumarkt, Trinkgut und Verzinkerei Dortmund betroffen.

In unmittelbarer Nähe des Bombenfundes befinden sich mehrere Gashochdruck und Niederdruckleitungen verschiedener Betreiber, sowie mehrere Starkstromleitungen. Die erforderlichen Sicherungsmaßnahmen werden durch die Leitungsbetreiber getroffen. Am Rande des Evakuierungsradius wird ein Bus der DSW 21 ab 17 Uhr als Anlaufstelle aufgestellt.

Busse der Linien 422 und 452 können müssen eine Umleitung fahren

Aufgrund einer Entschärfung können die Linien 422 und 452 den Bereich zwischen Berliner Straße und Juchostraße nicht befahren und fahren eine Umleitung. Die Haltestellen „Wormsstraße“ und „Altestraße“ entfallen.
Über den aktuellen Stand der Evakuierung und Entschärfung finden Sie alle notwendigen Informationen auf der Twitterseite der Stadt Dortmund unter dem Hashtag #dobombe.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.