Nordstadtblogger

Big Tipi Beats meets Braux: Punkkonzert in Kooperation mit der Jugendfreizeitstätte Brackel im Fredenbaumpark

„Shock Out“ aus Lünen präsentiert vielseitige Rockmusik ohne viel Geschnörkel.

„Shock Out“ aus Lünen präsentiert vielseitige Rockmusik ohne viel Geschnörkel. Fotos: Veranstalter

Das BRAUX aus Brackel feiert ihr alljährliches Go Eastwards-Festival in diesem Jahr auf der Beats-Bühne am Nordstrand des Big Tipis. Am Freitag, 16. Juni, 18.30 bis 22 Uhr, heißt es dann „Go Eastwards got to the Tipi Beats“. Es spielen die Bands „Shock Out“ und „Katastrophen Kommando“.

Kostenloses gesichertes Klettern auf einer Slackline in sechs Metern Höhe

„Katastrophen Kommando“ ordnet sich musikalisch zwischen den „Ärzten“ und „WIZO“ ein. 

„Katastrophen Kommando“ ordnet sich musikalisch zwischen den „Ärzten“ und „WIZO“ ein.

Im Rahmen der Big Tipi Beats Veranstaltungen wird auch diesmal vor dem Konzert kostenlos ein gesichertes Klettern auf einer Slackline in sechs Metern Höhe angeboten.

Der Eintritt ist frei. „Shock Out“ aus Lünen präsentiert vielseitige Rockmusik ohne viel Geschnörkel. Das wichtigste ist Live zu spielen – da gibt die Band alles.

Einen Auftritt mit viel Schmackes verspricht auch die Band „Katastrophen Kommando“. Wenn es nach eingefleischten Hörern geht, lässt sich die Kapelle musikalisch irgendwo einordnen zwischen den „Ärzten“ und „WIZO“.

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

„Big Tipi Beats“: Neue Livemusik-Reihe mit DJ am Nordstrand in der Erlebniswelt Fredenbaum – Kindertheater geplant

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.