Nordstadtblogger

Ausstellung der Integrationsagentur der Stadtteilschule: „Gemischte Tüte, eine künstlerische Überraschung!“

Die Ausstellung zeigt vier aktuelle Positionen von hier lebenden und arbeitenden Künstlern aus Kuba, Kroatien, Nigeria, der Türkei und Deutschland.

Die Ausstellung zeigt vier aktuelle Positionen von hier lebenden und arbeitenden Künstlern aus Kuba, Kroatien, Nigeria, der Türkei und Deutschland.

Dortmund ist eine internationale Stadt – auch im Bereich der Bildenden Kunst. In Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Dortmund und der Stadtteil-Schule Dortmund e.V. zeigt das Depot vier aktuelle Positionen von hier lebenden und arbeitenden Künstlern aus Kuba, Kroatien, Nigeria, der Türkei und Deutschland.

Hilfe für Künstler mit Migrationshintergrund

Deren künstlerische Wurzeln verweisen in die jeweiligen Ursprungsländer: Kendryx Alfadoh, Denis S. Klatt, Rafael Campaña Ochoa und Bernard Simunovic. Diese Künstler arbeiten seit 2011 gemeinsam in dem Projekt „Gemischte Tüte“ der Integrationsagentur der Stadtteil-Schule Dortmund e.V. 

Das Projekt Gemischte Tüte, eine künstlerische Überraschung“ wurde ins Leben gerufen, um Künstler mit Migrationshintergrund zu unterstützen, Ihre Werke in der Öffentlichkeit zu präsentieren und Ihre Netzwerke zu vergrößern. Gemeinsame Projekte und Ausstellungen fanden in den letzten Jahren statt.

Nun jetzt wollen alle gemeinsam auftreten und in einer Ausstellung fungieren. Ein weiteres Highlight der Ausstellung wird die musikalische Begleitung von dem berühmten DJ Ali von Funkhauseuropa, den die passenden global Beats spielen wird.

Abschluss des Projektes „Dortmund International, Vielfalt in den bildenden Kunst“

Diese Ausstellung ist die abschließende Veranstaltung einer Ausstellungsreihe im Rahmen des Projektes „Dortmund International, Vielfalt in den bildenden Kunst“. Mehrere Infos unter: http://www.dortmund.de/media/p/kulturbuero/kulturbro_1/Dortmund_international_flyer.pdf 
Tauchen Sie ein in die Welt der Farben, Kontraste und Perspektiven. Erleben Sie die bunte Palette an Stilrichtungen, Materialien und Figuren.

Mehr Informationen:

  • Ausstellungseröffnung: 27.02.2015
  • Ausstellungsdauer: 27.02 – 15.03.2015
  • Ausstellungsort: Kulturort Depot, Immermannstr. 29, 44147 Dortmund
  • Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Dortmund, Stadtteil-Schule Dortmund e.V. und das Depot
  • Eintritt: Frei
  • Weitere Infos unter: https://www.facebook.com/events/1405229193110370/?ref_dashboard_filter=hosting
  • www.stadtteil-schule.de
  • www.depotdortmund.de

Ein Gedanke zu “Ausstellung der Integrationsagentur der Stadtteilschule: „Gemischte Tüte, eine künstlerische Überraschung!“

  1. STS Dortmund Beitrags Autor

    Ausstellungseröffnung: „Mother Love“

    Das Projekt „Gemischte Tüte, eine künstlerische Überraschung“ wurde ins Leben gerufen, um Künstler mit Migrationshintergrund zu unterstützen, Ihre Werke in der Öffentlichkeit zu präsentieren und Ihre Netzwerke zu erweitern und vergrößern. Gemeinsame Projekte und Ausstellungen finden in verschiedenen Ausstellungsorten seit 2011 statt.

    Nun liegt eine weitere künstlerische Überraschung der „Gemischte Tüte“ vor: „Mother Love“ der Künstlerin Hadija Nassanga aus Uganda. Diese Ausstellung findet im Rahmes des 6. Afro Ruhr Festivals statt.
     
    Ausstellungsdaten:  
    Vernissage am 07. Juni um 11 Uhr
    
Ausstellungszeitraum: 7. bis 28. Juni 2015

    Ort: TorHaus Rombergpark, Städtische Galerie Dortmund
     Begrüßung und Eröffnung der Ausstellung: Berenice Becerril, Geschäftsführung Stadtteil-Schule Dortmund e.V.
     Musikalische Begleitung: Roughhouse
    Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Dortmund, Stadtteil-Schule Dortmund e.V. und Afrika Positive
    Eintritt: Frei

    Weitere Infos unter:
    http://www.stadtteil-schule.de
    https://www.facebook.com/events/1405229193110370/ref_dashboard_filter=hosting

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.