Nordstadtblogger

Buschwindröschen-Wanderung durch den Fredenbaumpark

Buschwindröschen

Buschwindröschen im Fredenbaumpark

Der Freundeskreis Fredenbaumpark e.V. hatte wieder zum gemütlichen Spaziergang durch den Dortmunder Fredenbaumpark eingeladen. Anlässlich der Blüte der Frühlingsblume Anemóne nemorósa, besser bekannt unter dem Namen Buschwindröschen, führte der Vorsitzende des Vereins, Dr. Wilhelm Grote, bei strahlendem Sonnenschein durch den Park in der Dortmunder Nordstadt.

Gemeinsamer Spaziergang vor der Mitgliederversammlung des Freundeskreises

Buschwindröschen Wanderung im Fredenbaumpark

Buschwindröschen Wanderung im Fredenbaumpark

Eine schöne Tradition, die der Freundeskreis Fredenbaumpark e.V. da pflegt. Jedes Jahr vor der Mitgliederversammlung geht es rund eineinhalb Stunden durch den Park, der auch an den Dortmunder Ems-Kanal grenzt.

Dr. Wilhelm Grote, seines Zeichens Vorsitzender des Vereins, ehemaliger Leiter des Umweltamtes in Dortmund sowie gelernter Landschafts-Ökologe, führte die Gruppe aus rund 25 TeilnehmerInnen durch die grüne Lunge der Nordstadt.

Mit interessanten Informationen war es eine Wanderung durch den geschichtsträchtigen Park, auf der fast jeder noch ein bisschen etwas über den Fredenbaumpark lernen konnte.

Grünes Herz der Nordstadt – der Fredenbaumpark

Mit einem Halt am großen See, wo Tretboote Ihre Bahnen ziehen können, vorbei an ganz vielen Buschwindröschen, ging es bis zum Ruderclub Hansa am Kanal. Von dort aus ging die Gruppe zurück in den Park und letztendlich zur Gaststätte Schmiedingslust. Hier kehrten die Vereinsmitglieder dann nach der Wanderung zur offiziellen Mitgliederversammlung des Vereins ein.

Hintergrund

Der Freundeskreis wurde 1994 gegründet. Zweck des gemeinnützigen Vereins ist Förderung von Kunst und Kultur, Heimatpflege, Naturschutz, Sport und der internationalen Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und der Völkerverständigung im Freizeitpark Fredenbaum.

Seit 2010 spendet der Verein alljährlich den jeweiligen Baum des Jahres. Der Freundeskreis hat es sich zu Aufgabe gemacht, die biologischen Besonderheiten des Parks zu zeigen und bietet deshalb naturkundliche Wanderungen für ihre Mitglieder, aber auch für interessierte und naturliebhabende Gruppen an.

Buschwindröschen

Um diese Pflanze drehte sich die kleine Wanderung: das Buschwindröschen

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.