Nordstadtblogger

Internationale Woche: Das Hoeschparkfest feiert die Geburtstage vom Freibad Stockheide und der Dampflok Nr. 16

2017.06.30 Dortmund PK HoeschparkfestVon Joachim vom Brocke

Zwei Geburtstage gibt es beim Hoeschparkfest zu feiern: das Warmwasser-Freibad Stockheide wird 65 und die legendäre Dampflok Nr. 16, die früher auf dem Spielplatz im Hoeschpark stand, wird 100 Jahre alt. Anlass genug – nach dem runden Jubiläum des Hoeschparks im letzten Jahr – erneut ein buntes Parkfest mit vielen musikalischen, kulturellen, sportlichen und kulinarischen Angeboten für Jung und Alt steigen zu lassen. Es findet am Sonntag, 9. Juli, von 13 bis 18 Uhr statt und bildet den Abschluss der Internationalen Woche.

Im Internet: Jörg Seidel über die alte Lok – Interviews mit Experten am Bühnenrand

Während das Freibad nach wie vor gerne und gut besucht wird, ist die alte Dampflok Nr. 16 verschwunden. „Sie steht bei einem privaten Sammler in Unkel am Rhein“, erzählt ein Mitglied vom Freundeskreis Hoeschpark.

Lok Im Internet, auf der Seite www.drehscheibe-online.de wurden wir fündig. Dort berichtet Eisenbahnfan Jörg Seidel über seinen Besuch 1994 in Dortmund. In jenem Jahr habe er den Zoo und den Hoeschpark besucht. Seidel machte Bilder von den alten Loks und schildert Details.

„Im Hoeschpark“, so informiert Jörg Seidel, „stand damals die von O&K (Orenstein & Koppel) gebaute Schmalspurdiesellok vom Typ MV6“. Außerdem weiß der Autor, dass „der Hoeschpark über eine für Parkanlagen recht erstaunliche Eisenbahngeschichte verfügt“. Hier hätten auch schon die Jung Lok 2742, ein Wagen der Kreis Altenaer Eisenbahn, und ein Straßenbahnwagen aus Oberhausen gestanden.

Jörg Seidel vermutet, dass die O&K-Diesellok „um das Jahr 2005 verschrottet“ worden sei. Dem ist – wie es der Freundeskreis Hoeschpark weiß – zum Glück nicht so. Nähere Details über die Dampflok Nr. 16 wollen der Archäologe und Sammler Oliver Kessler-Corsepius und Vertreter vom Hoeschmuseum um 14.15 Uhr bei einem Interview am Bühnenrand bekanntgeben.

Vielseitiges fünfstündiges Programmangebot – Gewinne gibt’s beim Hoeschpark-Quiz

Beim Hoeschparkfest International am nächsten Sonntag warten in fünf Stunden auf die Besucher ein vielseitiges Programmangebot. Mit Musik für jeden Geschmack auf der Bühne. Hier werden Zeitzeugen interviewt, Vereine und Einrichtungen aus dem Stadtteil stellen sich mit Tanz, Gesang und sportlichen Einlagen vor.

Eckpfeiler des Bühnenprogramms sind die Auftritte der musikalischen Dortmunder Lokalmatadore Schlakks (HipHop/Rap) um 13.15 Uhr, Trixstar (Reggae/Dancehall) um 15 Uhr und Pele Carter (Indie/Pop/Rock) um 17 Uhr. In den Umbaupausen treten Kids der Villa Löwenherz auf, es gibt eine Karatevorführung und die Cheerleader Girls der Dortmund Giants und die Trabzon-Tanzgruppe zeigen ihr Können.

Beim beliebten Hoeschpark-Quiz gibt es attraktive Gewinne. Rund um die große Parkwiese präsentieren sich zahlreiche Gruppen mit Infoständen, Mitmachaktionen und internationalen Speise- und Getränkeangeboten. Dazu gibt es verschiedene Aktionen „Rund ums Wasser“ aus Anlass des Freibad-Geburtstages. Auch das BVB-Maskottchen „Emma“ hat ihren Besuch angekündigt.

Zum fünften Mal findet der Sponsorenlauf „Auf den Spuren des BVB“ im Hoeschpark statt

Sponsorenlauf "Auf den Spuren der Borussia" Foto BARZ fotografie service | Rüdiger Barz

Der Sponsorenlauf „Auf den Spuren der Borussia“ findet zum 5. Mal statt. Foto: Rüdiger Barz

Zahlreiche Highlights rund um Sport und Bewegung locken junge und jung gebliebene Gäste zum Mitmachen, Zuschauen und Anfeuern, vor allem beim Sponsorenlauf „Auf den Spuren des BVB“, der dieses Jahr zum fünften Mal in Regie des „Runden Tischs BVB und Borsigplatz“ stattfindet. Für jede gelaufene Runde spendet der Runde Tisch 50 Cent für die Bienen-AG der Vincenz-von-Paul-Schule.

Über 50 Vereine, Einrichtungen, Initiativen und weitere Akteure machen bei der 12. Auflage des Hoeschparkfestes mit. Geboten werden darüber hinaus internationale Speisen und Getränke. Das Fest ist zugleich Abschluss der Internationalen Woche.

Mehr Informationen:

  • Das Motto in diesem Jahr: „Hoeschparkfest International. Happy Birthday Stockheide und Nr. 16“.
  • Los geht es am Sonntag, 9. Juli, um 13 Uhr an der Kirchderner-/Lünener Straße, Nähe Borsigplatz.
  • Finanziert und gesponsert wird das Fest von der Stadt Dortmund (Integrationsrat), Stadtbezirksmarketing Innenstadt-Nord, Sparkasse Dortmund, DEW21, Eigenmittel und ehrenamtliches Engagement sowie von Kleinspenden einzelner Teilnehmer. 

 Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

„Laufen auf den Spuren des BVB“ in der Nordstadt: Erlös für die Bienen-AG der Vincenz-von-Paul-Schule Dortmund

Echt Nordstadt: Kinder aus der Vincenz-von-Paul-Schule kümmern sich um vier Bienenvölker und die Honigernte

Das nächste Hoeschparkfest findet am 9. Juli 2017 statt: Endspurt für teilnehmende Gruppen hat begonnen

Vom Münsterstraßenfest bis zum Afro-Ruhr-Festival: Internationale Woche bietet 40 Veranstaltungen

FOTOSTRECKE Das hat der Hoeschpark verdient: Musik, Sport und Gespräche vom Feinsten zum 75. Geburtstag 

Der Wettergott meinte es zu gut: Das Hoeschpark-Fest in der Nordstadt litt unter der Hitze

Ein Prost auf das zehnte Hoeschparkfest: Viel Besuch trotz des vielen Regens zu Abschluss der Internationalen Woche

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.