Nordstadtblogger

Mit Zange und Müllsack: Mitarbeiter des Umweltamtes unterstützen Sammelaktion von EDG und Stadt

Gut gelaunt für den Umweltschutz im Einsatz: Mitarbeiter des Umweltamtes mit ihrer Müll-Ausbeute am Dortmund-Ems-Kanal (vorn, von links): Julia Abbing, Sonja Kuczmann, Peer Stock, (zweite Reihe, von links): Axel Dehler, Claudia Kürmann, Verena Raptis, Stefanie Kühn, Barbara Funke, Björn Marx, Susanne Tempel, Markus Halfmann, Veronika Bluhm, EDG-Mitarbeiter Karl-Heinz Nowarra  und Thomas Gruhn.

Gut gelaunt für den Umweltschutz im Einsatz: Mitarbeiter des Umweltamtes am Dortmund-Ems-Kanal.

Mit tatkräftigem Einsatz haben etwa 20 Mitarbeiter des Umweltamtes die Aktion „Sauberes Dortmund 2016 – Mach mit!“ unterstützt. Mit Handschuhen, Zangen und Müllsäcken sind sie dem Aufruf von EDG Entsorgung Dortmund GmbH (EDG) und der Stadt gefolgt und haben in Deusen zwei Stunden lang den Müll entlang des Dortmund-Ems-Kanals im Umfeld der Brücke Weidenstraße gesammelt.

Auch ausrangierte Sitzmöbel und Holzkohlegrills eingesammelt

Die Deiche beidseitig des Kanals sind insbesondere im Sommer beliebte Liege- und Grillplätze. Leider geht diese Form des Freizeitvergnügens häufig einher mit dem Hinlassen jeglicher Art von Müll. Das musste das Umweltamt bei seiner Müllsammlung erneut feststellen.

Neben zahlreichen Flaschen und Plastikabfällen wurden ausrangierte Sitzmöbel und Holzkohlegrills eingesammelt. „Die große Anzahl an Windeln zeigt, dass der Kanal auch bei Familien beliebt ist“, sagt Markus Halfmann, Mitarbeiter des Umweltamtes, nach der Sammlung. „Kaum vorstellbar, dass Eltern ihre Kleinkinder inmitten der nicht ungefährlichen Abfälle spielen lassen.“

 Freizeitbereiche beidseitig des Dortmund-Ems-Kanals als Ziel

Ziele der Aktion des Umweltamtes waren in diesem Jahr die Freizeitbereiche beidseitig des Dortmund-Ems-Kanals und die geschützten Landschaftsflächen nördlich des Klärwerks Deusen. Ein Team der EDG hat den gesammelten Abfall abtransportiert.

Das Umweltamt engagiert sich damit wie zahlreiche weitere Gruppen und Freiwillige im Rahmen der stadtweiten Aktion „Sauberes Dortmund – Mach mit!“. Bei der aktuellen Aktion von EDG und Stadt Dortmund, die derzeit zum dritten Mal in Folge stattfindet, haben sich 114 Gruppen und insgesamt mehr als 5.400 Teilnehmer angemeldet.

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

Aktion „Sauberes Dortmund“ startet am 18. März: Fleißige Helferinnen und Helfer können sich ab sofort anmelden

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *