Nordstadtblogger

Beckmann spielt Cello: Benefiz für Wohnungslosenhilfe

Der bekannte Cellist Thomas Beckmann ist wieder auf großer Benefiztour durch Deutschland undmacht nach vielen Jahren auch wieder Station in Dortmund. Am Freitag, 19. Februar, um 19.30 Uhr gibt er ein Konzert in der St. Reinoldikirche. Begleitet wird Thomas Beckmann am Flügel von seiner Frau Kayoko.

Erlös geht an das Ambulant Betreute Wohnen der Beratungsstelle für wohnungslose Menschen

Kayoko und Thomas Beckmann

Kayoko und Thomas Beckmann

Wie immer spielt Beckmann für eine benachteiligte Bevölkerungsgruppe, die dem Künstler besonders am Herzen liegt: wohnungslose Menschen.

Der Erlös seiner Konzerte kommt immer der örtlichen Wohnungslosenarbeit zugute, in Dortmund ist es in diesem Jahr das Ambulant Betreute Wohnen der Zentralen Beratungsstelle für wohnungslose Menschen (ZBS) der Diakonie.

„Gemeinsam gegen die Kälte“

Schirmherr des Dortmunder Konzerts ist Oberbürgermeister Ulrich Sierau. Organisiert wird das Konzert von der Dortmunder Diakonie in Kooperation mit dem Verein „Gemeinsam gegen die Kälte“.

Weitere Informationen zu Thomas Beckmann gibt es auf der Internetseite des Vereins „Gemeinsam gegen die Kälte“

Eintrittskarten gibt es im Reinoldiforum, im Haus der Diakonie (ZBS) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen (Internet: bei www.eventim.de) sowie an der Abendkasse.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *